GHOST BATH – Moonlover

ghost-bath-moonlover-620x628

Die neue GHOST BATH Scheibe ist da, und sie setzt neue Maßstäbe im Depressive/Post Black Metal Genre. Die Band hält sich sehr bedeckt, es werden keine Bandmitglieder angegeben und die Herkunft wird versucht zu verschleiern. Sie gaben an, aus China zu kommen, aber es wird spekuliert ob die Band teils oder ganz aus North Dakota stammt, nachzulesen ist das bei Noisey. Die neue Scheibe trägt den Titel „Moonlover“ und schon das Albumcover sorgt für Gänsehaut. Ich konnte meine Augen nicht davon abwenden und als ich auf Play drückte war es ganz und gar um mich geschehen. Das Intro ist so atemberaubend gespenstisch, dabei lief mir ein kalter Schauer über den Rücken. Darauf folgt schon der beste Track des ganzen Albums, „Golden Number“. Die Melodien die hier von den angeblichen Chinesen gespielt werden sind einfach nur wunderschön und werden kombiniert mit eiskaltem Gesang, was perfekt zusammen passt. Zu den Vocals ist noch zu sagen, es gibt keine Lyrics. Das verzweifelte Geschrei ist nur eine Art weiteres Instrument, was GHOST BATH zu etwas besonderem macht. Beim Song „Happyhouse“ kann man die Band gut mit den Genremitstreitern von DEAFHEAVEN vergleichen, Post Black Metal vom feinsten. Aber Mit der gigantischen Atmosphäre stellt man das Sunbather-Album ganz schnell in den Schatten. Der Höhepunkt in Sachen dichter Atmosphäre ist aber der Track „The Silver Flower Pt.1“, durch die Naturgeräusche und ruhigen Melodien fühlt man sich als wäre man einsam in der Nacht an einem Seeufer. So eine tolle Stimmung konnte mir noch kein anderes Black Metal Album verschaffen. Der Rest der Scheibe läuft dann weiterhin gut ab: fette Blastbeats, verzweifelt-melodische Parts und leichte Punk-Elemente zünden auch bei den letzten beiden Songs. Als Outro kehrt das gespenstische Intro zurück, wird dieses mal aber nur gepfiffen. GHOST BATH sind unbarmherzig und hinterlassen einen mit einem unwohlen Gefühl, das Pfeifen löste bei mir enormes Unbehagen aus. Das ist die große Kunst bei Moonlover, es schafft gespenstische Stimmung und löst Angst aus, was kein anderes Black Metal Album heutzutage schafft. Nicht einmal wirkt das ganze albern, nicht einmal ist das total überzogen. Das Album ist ein Meisterwerk, so muss Black Metal im Jahre 2015 sein. 

Hört euch das Album hier komplett an und abonniert diesen Kanal, dort werden regelmäßig gute Alben gedroppt: https://www.youtube.com/watch?v=Wnz7lcei1IA

FB Page: https://www.facebook.com/blackghostbath

Bandcamp https://ghostbath.bandcamp.com/

Negasjon.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s