TRVEFRYKT ZINE

Phantom Winter – CVLT

Phantom Winter

Regen, Samstag und ne gemütlich warme Tasse Kaffee. So habe ich mich zum ersten mal durch die aktuelle Scheibe der Würzburger gehört.
Phantom Winter, gegründet aus Ex Omega Massif Mitgliedern und sozusagen deren Nachfolgeband, haben Ende April ihr Debut „CVLT“ über Golden Antenna released.

Das Würzburger Quartett haut eine 41 minütige Portion Kälte und Verbitterung raus, die einem einen frostigen Schauer über die Haut fahren lässt. Die Kombination aus Finsterem blackened Doom, Sludge-, Postmetalelementen und hallenden Vocals, erschafft eine unbehaglich düstere und traurig schöne Atmosphäre. Herrlich dreckige Riffs und gelegentliche Blast Beats werden über alle Tracks gehalten und lässt das ganze wunderbar in einem Ruck hören ohne Langeweile zu erzeugen. Die 41 Minuten Spielzeit ergeben sich aus nur 5 Liedern welche zwischen 7- und 10 Minuten laufen. Teils dystopische, teils verbitterte sozialkritische Texte die man den Jungs völlig abkauft, da sie hervorragend zum musikalischem Konzept des Albums passen und einen über die komplette Länge in eine andere Welt eintauchen lässt.
Artwork ist grandios gestaltet und  sehr schön anzusehen. Die ansprechend gestaltete LP gibt es über „www.goldantenna.com“ zu bestellen.

Fazit:
Aus dem Schatten von „Omega Massif“ gesprungen wird hier ,mit einer definitiv lohnenswerten Scheibe, bewusst der nächste Schatten kreeirt. Düster, atmopshärisch, melancholisch!

Facebook

Bandcamp

Atmofear

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: