TRVEFRYKT ZINE

Interview mit KORFF von „Hermann“

bandfotoHermann

Da mir die  am 20. Juni erscheinende Scheibe von „Hermann“ so gut gefallen hat, habe Ich, um mehr über die Band in Erfahrung zu bringen, ein Interview mit KORFF, dem Gitarristen des Berliner Quartetts geführt. Hier seht ihr was daraus geworden ist.

Ich möchte mich im Namen von Trvefrykt bedanken das ihr uns die Gelegenheit gebt euch zu interviewen und es den Lesern unseres „Zine´s“ somit ermöglicht, die Band „Hermann“ besser kennenzulernen.

Hey Nino.. ich bedanke mich ebenfalls im Namen aller Hermänner und gebe dir gern mehr Einblick in die Band!

Es wäre interessant zu wissen wer sich hinter Hermann verbirgt, könnt ihr euch in einigen kurzen Worten vorstellen?

Hinter Hermann verbergen sich:
JENNERJAHN / Vocals
KORFF / Gitarre, Bass
DONNERMANN / Drums
Neu zur Band gestoßen ist nun auch ALEX CESS der jetzt talentiert den Bass übernimmt.
JENNERJAHN war schon als Sänger in mehreren kleineren Bands tätig. Die meisten wurden aber noch auf Eis gelegt bevor es zu Aufnahmen kam.
Ich, KORFF aka D.RK bin auch als Gitarrist in der Band ESSENZ tätig und war zudem auch 4 Jahre bei NECROMORPH an der Gitarre.
DONNERMANN war ganz ursprünglich bei VOLTRON tätig und schwingt das Holz, diesertage und seit eh und jeh, auch bei 1000000 TONNEN KRUPPSTAHL.
ALEX CESS hatte in seinen anfangstagen mal ein Soloprojekt namens EISENFAUST… bestimmt auch noch andere Projekte aber ich reduziere das mal auf mir bekannte Bands, die da wären THE RAZORQUILLZ und SUNSHINE & LOLLIPOPS.

Woher kommt der Bandname? Steckt ein tieferer Sinn dahinter?

Ha, lustig.. naja, ohne groß zu lamentieren.. JENNERJAHN ist in Besitz einer deutschen Dogge namens Hermann. Hermann wurde dann Namensgeber der Band. Ausserdem fanden wir, wäre das schlicht und sparte Zeit sich Kopf über einen Bandnamen zu machen der am Ende vielleicht doch nicht zur Musik passen würde. sagen wir, HERMANN ist zeitlos….

Welche Künstler und Bands beeinflussen euch bzw. Eure Musik?

Da wir alle ein großes Musikspektrum abgreifen wäre es unütz hier alles aufzulisten. Ich kann da in erster Linie nur für mich sprechen aber ich denke wenn ich für die Band als Einfluß Autopsy, Darkthrone, Bethlehem und Wolfpack nenne, sollte es an dieser Stelle für alle sprechen und reichen.

Euer erstes Album „prinzhorn kolloquium“ erscheint in wenigen Tagen,welche Message wollt ihr damit rüberbringen?

hmm.. vielleicht das es auch heute noch reichen kann Musik ohne Schnickschnack zu produzieren. Ich denke es entscheidet eh jeder selbst wie er ein Album empfindet.hristos Basser und Drowned Fronter) gelayoutet.

Wird es in absehbarer Zukunft auch Liveauftritte außerhalb von Berlin geben, falls ja, ist schon konkreteres geplant?

Momentan sind einige Verhandlungen mit Organisatoren am laufen, aber noch nichts was ich hier bewerben könnte. Aber wir halten damit in bälde auf unserer Website auf dem laufenden.

Leider sind wir schon am Ende unseres Interviews angelangt. Hast du ein paar abschließende Worte die du noch loswerden willst?

Vielen dank erstmal an dein Interesse, und ansonsten muss man an dieser Stelle nicht viel Worte verlieren.

Danke das ihr euch die Zeit für dieses Interview genommen habt und Alles Gute von Trvefrykt.

Alles gute fürs Fanzine auch!

Review zu Prinzhorn Kolloquium

Atmofear

 

 

One thought on “Interview mit KORFF von „Hermann“”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: