Havukruunu – Rautaa ja Tulta

havukruunu

Mit Havukruunu bin ich wohl auf den einprägendsten Künstler der letzten Wochen gestoßen. Das finnische One Man Metal Projekt hat bei mir direkt einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Wie das? Lest selbst.

„Rautaa ja Tulta“ ist die dritte Veröffentlichung von Stefan, dem kreativen Kopf, hinter Havukruunu. Gegründet und normalerweise als Soloprojekt unterwegs, hat sich Stefan derzeit mit Hümo einen kongenialen Partner ins Boot geholt um der zukünftigen Scheibe noch mehr Fülle zu geben. Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, dass es sich hierbei nur um ein Gastspiel handeln wird und Havukruunu weiterhin als offizielles One Man Projekt bestehen bleibt.
Das aktuelle, im April erschienene, Album wurde allein eingespielt und aufgenommen.

Geboten werden dem Hörer 5 grandiose Black Metal Hymnen, abgerundet durch ein ruhiges Outro. Wenn man sich auf den Sound einlässt, wird man schnell mitgerissen, denn hier folgt ein Brett aufs andere.
Angefangen mit dem Opener „Pakkanen“, welcher direkt den ersten Zungenschnalzer liefert und die Messlatte der weiteren Songs hoch anlegt. Bis auf Track Nummer 5
„Vallhalan Portit“, kann keines der Lieder diese Messlatte noch einmal übertreffen,
was jedoch auch ziemlich schwierig gewesen wäre.

Havukruunu kombiniert geschickt nordisches Black Metal Ambiente, episches Heavy Metal Riffing und wunderschöne Pagan Passagen. Instrumentell lässt man nichts zu wünschen übrig, Drums auf hohem Niveau, Riffs und Melodien spitzenmäßig, Vocals bleiben direkt im Ohr hängen und von der kreativen Vielfalt des Albums will ich gar nicht erst anfangen.

Die Aufnahmen sind hochwertig produziert und bieten ein wunderbares Klangbild,
was für die eingespielte Musik definitiv von Vorteil ist, da die erzeugte Stimmung erst so richtig zur Geltung kommen kann.
Das I-Tüpfelchen ist, dass Stefan euch die Tonträger via Bandcamp gratis zur Verfügung stellt. Ich kann euch nur ans Herz legen reinzuhören und die Scheibe zu downloaden, lohnt sich auf alle Fälle!

Facebook
Bandcamp

Atmofear

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s