Mal Etre – Fractured EP

maletre

Heute gibt es nach kleiner Pause mal wieder ein Review zum Lesen. Es handelt sich um die aktuelle EP „Fractured“ vom Schweizer Künstler NP, welcher sich hinter Mal Etre verbirgt.
Der Tonträger bietet einen „etwas anderen“ Black Metal und weiß durch Individualität zu bestechen…

2007 gründete NP (NocturnalPriest) das Black Metal Projekt Mal Etre, in dem er die dunklen Zeiten und negativen Erfahrungen seines Lebens verarbeiten wollte.
Anfangs noch als Nebenprojekt gedacht, da NP ebenfalls bei Parämnesia (nicht die französischen Paramnesia) mitwirkt und es sich hierbei um das eigentliche Hauptprojekt handelt. Schon die ersten Releases setzten sich musikalisch vom Rest der Szene ab,
denn hier vermittelte man dem Hörer ein Gefühl als mische jemand The Cure und Black Metal und das sogar mit Bravur. Die ambiente Melancholie wurde zum markantesten Merkmal an Mal Etre, nicht nur die zwischen cleanen und tristen in düster und rau wechselnden Vocals geben einem hier direkt Klänge der Vertrautheit, sondern auch die an Goth/Wave erinnernden Melodien.

Nun aber zum aktuellen Release „Fractured“, die Ep beinhaltet 3 Tracks und bietet eine Gesamtlaufzeit von knapp 18 Minuten. Auf dem hiesigen Tonträger wurde ein kleiner Stilwechsel vollzogen, die Tracks sind nun nicht mehr an den Stil von alten Wave Größen orientiert, sondern ziehen den Hörer eher in die Richtung alter Nirvana Sachen.
Das grungige harmoniert allerdings bestens mit leicht depressiven Black Metal Riffing. Auch die kratzigen und die düsteren Vocals lassen die Atmosphäre dicht und bedrückend wirken. Der  letzte und zu gleich titelgebende Song „Fractured“ weicht wieder einen kleinen Schritt Richtung alter Mal Etre Scheiben ab, und hinterlässt den erfahreneren Mal Etre Hörer mit einem guten Gefühl.

Auf Bandcamp könnt ihr reinhören und euch ein eigenes Urteil bilden. Physische Tonträger wird es ab Anfang 2016 geben.
Wer auf den Zug des Herbstblues aufsteigen möchte und dabei noch den passenden Soundtrack sucht, sollte definitiv Platz für Mal Etre lassen.

Facebook
Bandcamp

Atmofear

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s