CEPHEIDE – Respire EP

cepheide cover

Sonntag, düster, kalt… Passende Musik gefällig? Der aktuellste Tonträger des Pariser Duo´s CEPHEIDE scheint für solche Tage gemacht worden zu sein. Was für eine Atmosphäre!

Thomas und Gaetan, die beiden kreativen Köpfe um CEPHEIDE, scheinen äußerst eifrig zu sein, denn nach nicht mal 2 jähriger Bandgeschichte haben die Jungs im Sommer dieses Jahres ihren zweiten Tonträger „Respire“ veröffentlicht. Nachdem man das Debut
„De Silence et de Suie“ noch zu dritt eingespielt hat, haben sich die Wege getrennt und CEPHEIDE sind nun als nicht minder interessantes Duo unterwegs. Ganz im Gegenteil, die beiden Pariser haben es obendrein geschafft sich qualitativ zu verbessern und die Zeiten als Trio vergessen zu machen.

„Respire“ besteht lediglich aus 2 Songs, die jeweils eine Länge von über 15min aufweisen und ein wunderbares Ambiente erzeugen.
Der Opener “ Le Souffle Brulant de l’Immaculé “ beginnt mit einer düsteren Melodie und zieht den Hörer sofort in einen Sog aus Kälte und Mystik, nachdem einsetzen des Schlagzeug kann man diese EP einfach nicht mehr verlassen. Die Vocals sind stimmig und zur Atmosphäre passend, jedoch hält man diese etwas hintergründig und leiser.
Drums und Riffing bilden eine Symbiose aus Grau und Tristesse um den Hörer an seinen Sitzplatz zu fesseln. Die okkulte Grundstimmung wird den ganzen Track über gehalten und kann sich bis zur letzten Sekunde immer wieder selbst übertreffen.
Zweiter und somit auch letzter Track der Ep, “ La Chute d’une ombre “ beginnt ebenfalls mit ruhigeren Klängen und expandiert ab der 6. Minute weiter Richtung Ambient Black Metal der Extraklasse. Der Unterschied zum ersten Song ist jedoch nicht die hiesige Atmosphäre, sondern die Art und Weise wie diese erzeugt wird, hatten im Opener noch recht langsame Parts die Oberhand gibt es im zweiten Song den Ein- oder anderen passend gesetzten Blastbeat zu hören. Ab Minute 10 lässt man dann die finale Ruhe vor dem Sturm erklingen, um mit den letzten 4 Minuten nochmal sämtliche Register zu ziehen.

Hört bei Bandcamp rein, wenn euch die EP genauso umhaut wie mich, bestellt eines der auf 100 Stück limitierten Tapes und zeigt den Jungs euren Support.

Facebook
Bandcamp

Atmofear

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s