LLNN – Loss

LLNN_LOSS42

Das Dänische Sludge Metal Quartett „LLNN“ bringt mit „Loss“ den lang erwarteten ersten Long Player an den Start. Wir haben die Scheibe durchgehört und uns eine Meinung gebildet.

Am 1.12.2015 ist es so weit, das erste LLNN Album wird erscheinen und seine Bahnen ziehen. Das die 4 Jungs aus Dänemark ihr Handwerk beherrschen ist den Meisten seit der Debut EP „Marks“ bewusst und gerade deshalb sind die Erwartungen an das Debutalbum hochgesetzt. Loss kommt mit finsterem, einfachen aber dennoch stimmigem Artwork daher und lässt schon vor dem ersten Durchlauf vermuten das die Atmosphäre der Scheibe keinen Deut heller geworden ist als die EP. Die sympathische Bandbeschreibung könnte nicht treffender formuliert sein, denn „Dark, Heavy and Post-apocalyptic“ ist die Scheibe auf alle Fälle.

6 Tracks vollgepackt mit schleppenden Riffs, vor Wut nur so strotzenden Vocals und leicht spacigen Synthies machen den Sound von „LLNN“ einzigartig. Allein der Opener „Rapture“, welchen man sich auch mit offiziellem Video auf Youtube anschauen kann, rechtfertigt den Erwerb des Albums.

               „So who decides what it takes, to course correct this piece of shit?
                                               I’d rather not find out“

Mit diesen Zeilen wird Loss eröffnet und ebnet dem Hörer den Weg durch die kommenden Songs. Der Mix aus klassischem Riffing und Downtempo Hardcore Passagen ist meisterlich gelungen, in Kombination mit den zerfetzenden Vocals wird ein düsteres, wütendes und verzweifeltes Ambiente erschaffen, dass durch das hintergründige Keyboard noch weiter verstärkt wird. Einziges Manko ist die leichte Monotonie, welche einen dünnen roten Faden durch das Album zieht. Richtig warm mit der Scheibe wird man erst nach mehrmaligem Hören.

Wie bei LLNN gewohnt, könnt ihr euch die Scheibe über Bandcamp gratis laden und euch einen eigenen Eindruck verschaffen. Wenn ihr auf metallischen Hardcore und bitterbösen Sludge Metal steht werdet Ihr hier schnell eure Freude finden.

Facebook
Bandcamp

Atmofear

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s