DEATHBEARER – SUFFERING

Deathbearer covere

 

Das Jahr 2016 hat gerade erst angefangen und ich habe schon einen Anwärter für das beste Release des Jahres. Meine Neuentdeckung dieses Winters sind die Hamburger Boys von DEATHBEARER. Die Jungs sind schon seit einem guten Jahr aktiv, von ihnen Wind bekommen habe ich aber erst, als sie sich für eine Show in Jena angeboten und ich sie dann gebucht habe. Was sie mir dann auf der Bühne präsentiert haben, war der absolute Wahnsinn! Der Sound von DEATHBEARER ist das beste, was der Metal-Hype in der Hardcore Szene hervorgebracht hat. Weil ich ein besonders liebes Kind war, gabs auch ein etwas verspätetes Weihnachtsgeschenk von diesen lieben Hamburgern… Ich durfte ihre kommende EP Probe schon hören!

Die EP, von der hier die Rede ist, trägt den schönen Titel „Suffering“. Erscheinen wird diese heiße Scheibe dann im Februar oder März dieses Jahres. Als ich die Songs zum ersten Mal gehört habe, war ich einfach zur verzaubert – ich habe noch nie einen so guten Mix aus Death Metal und Hardcore gehört. DEATHBEARER klingen wie ein Mix aus GRAVE, BOLT THROWER und mächtigen HC der Marke GONE TO WASTE. Es groovt und zerschreddert einfach alles, nichts ist so so erbarmungslos wie der rohe Metal-Sound dieser Band. Schon beim Intro möchte man am liebsten einen kompletten Konzertraum auseinandernehmen, in bester Thrash-Manier legt die Gitarrenfraktion das Allerbeste vor. „Age Of Darkness“, der 3. Song der Platte ist ein echter Pit-Hit, der Mosh-Part am Ende ist absolut gewaltig, noch nie in meinem Leben habe ich so einen bitterbösen Killertrack gehört. Dann folgt „Burn“, ein anfangs sehr atmosphärischer Song, der dann mit einem ultrafetten Sing-A-Long Gänsehaut verursacht und gegen Ende noch einmal mit einem fiesen Moshsound ausholt. Beendet wird die EP mit „Mankinds Demise“, einer verdammt starken Metal-Nummer zum Haare kreisen, Killer-Solo inklusive. Aber natürlich lassen sich DEATHBEARER nicht lumpen und grooven auch hier im Downtempo noch einmal alles in Schutt und Asche. Die EP „Suffering“ wird die deutsche Hardcore- und Metalszene umkrempeln, diese Scheibe wird ein neuer Maßstab. DEATHBEARER haben hier absolut alles richtig gemacht, ich kann gar keinen Makel erkennen. Ganz großes Lob nach Hamburg, macht weiter so!!

Facebook

Bandcamp

Backbite Records Facebook

EP VORBESTELLEN

 

Negasjon.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s