Vendul – The Coven Rises Demo

Vendul - The Coven Rises - cover
Die relativ frisch begründeten VENDUL aus Nordrhein-Westfalen, haben im September 2015 mit THE COVEN RISES ihr erstes Demo veröffentlicht. Was diese Black Metal Punks so drauf haben erfahrt ihr hier.

Das Trio hat sich 2014 begründet und spielt, einen hörbar von Darkthrone, Hellhammer und Midnight beeinflussten, Metal Punk. THE COVEN RISES überzeugt von außen mit  detailliertem und düsterem Artwork. Eröffnet wird der Tonträger mit altertümlichem Intro, welches nahtlos in den Track BURN THE WITCH übergeht und die Weichen für die restlichen Stücke stellt. Der Sound entpuppt sich durch knackige, mal langsam schleppende und dann wieder härtere, treibende Riffs, als äußerst eingängig. Unterlegt wird das Ganze von mindestens genauso fiesen wie finsteren Vocals, welche die Texte nur so dahinrotzen und der scheibe den letzten räudigen Feinschliff geben. Der Refrain des Openers geht sofort ins Ohr und lässt den Song dann noch etwas an der Marke „Ohrwurm“ kratzen.
Der zweite Track NUCLEAR FEVER ist dann schon nicht mehr ganz so eingängig, lässt dafür allerdings den Rums, welcher in BURN THE WITCH an einigen Ecken noch nicht ganz zum Ausbruch gekommen ist, raus. Die Drums ballern prägnant, das Mainriff weckt Retrogefühle und erinnert an gute alte Celtic Frost oder Hellhammer Records. Zur Mitte hin verflacht der Song dann etwas und wird ruhiger, was aber nicht so schwer ins Gewicht fällt, da die letzte Minute nochmal alles rausholt und NUCLEAR FEVER ordentlich abrunden kann.

vendulMETAL PUNK ATTACK heißt das nächste Stück und lässt allein vom Namen her eine Hymne vermuten. Leider bleibt es hier nur beim vermuten. Der Track beinhaltet zwar schöne Melodien und der Refrain kann Live sicherlich auch gut mitreißen, doch auf dem Tonträger fehlt leider der letzte Zünder um die Stimmung zum kochen zu bringen. Letzter Track auf dem Demo ist der Titelgeber THE COVEN RISES, welcher auch der mit Abstand beste Song auf dem Tape ist. Hier wird sofort gezündet, hier gehts voran, hier gibt es richtig geile Riffs und die gewohnt fiesen Vocals können auch ebenfalls eine Schippe drauflegen. Die Songstruktur ist klasse, denn der Track bietet immer wieder Ecken in denen man etwas Neues heraushören kann. THE COVEN  RISES lässt den Kopf auf Anhieb mitnicken und kann wohl bei den meisten Hörern ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern.
Derzeit arbeiten die 3 an neuem Material und sind auf der Suche nach einem Label um das Demo auch physisch verbreiten zu können. Auf Anfrage, bei der Band direkt, bekommt man allerdings ein handgemachtes auf 50Stück limitiertes Tape.

VENDUL spielen soliden Metalpunk, dem es an der Ein- oder anderen Stelle noch ein wenig an Kraft fehlt, der aber auf alle Fälle großes Potential hat und Vorfreude auf kommende Veröffentlichungen der Band macht. Wer auf Darkthrone, Hellhammer, Celtic Frost oder Midnight abfährt, sollte sich THE COVEN RISES mal näher zu Gemüte führen.

Facebook/Bandcamp

Atmofear

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s