TRVEFRYKT ZINE

Warped Cross – Abbot of Unreason

warped_cross_cover_1000x1000Das sächsische Quintett WARPED CROSS hat knappe 6 Jahre nach dem Release ihrer Debut EP, mit ABBOT OF UNREASON, seinen ersten Langspieler veröffentlicht. Über DAREDEVIL RECORDS kann man das Album, seit dem 10.06., als CD ordern.

Die Scheibe wartet mit 9 Tracks auf und bietet Klänge von klassischem Sludgepunk, über Doomcore bis hin zu grandiosem Southern Rock.
ABBOT OF UNREASON beginnt mit dem Song VOTE WITH A CROSS, welcher in guter, alter Sludgemanier daher walzt und mit äußerst angenehmen und kräftigem Riffing zu überzeugen weiß. Musikalisch wird hier ein ganzes Arsenal an Melodien und schweren Kopfnickklängen abgespielt. Die 2. Gitarre gibt der Band viele neue Möglichkeiten sich auszuleben, was die Jungs, hörbar, auch geschafft haben. Doch nicht nur die Instrumente verstehen ihr Handwerk, auch die hiesigen  Vocals können dem Hörer auf Anhieb ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern, denn die starke, emotionale und wunderbar kompatible Stimme von Sänger Mike, rundet die instrumentellen Sounds hervorragend ab. Allgemein haben WARPED CROSS hier einen durchweg abwechslungsreichen, kraftvollen und vor allem zum Headbangen einladenden Tonträger rausgehauen.

Das Album birgt sludgige Hassattacken, perfekte dem Sonnenuntergangentgegenfahr Hymnen in Manier alter Pantera oder Down Platten, aber auch klassische, schwere Doomtracks. Kurzum ABBOT OF UNREASON bringt einfach alles mit, was eine ausgezeichnete Sludge/Doom Scheibe heutzutage braucht. Mit ANYMORE, gleichzeitig letzter Song des Albums, haben WARPED CROSS eine Southern Rock Hymne erschaffen, die dem Hörer einfach sofort ins Ohr kriecht und sich dort auch erstmal fest einnistet. Der ruhigste Song der Scheibe ist für mich auch gleichzeitig der Beste, denn hier kommen die kräftigen Riffs und die allgemein auch schwere, drückende musikalische Dampfwalze einfach am besten zum Ausdruck. Auch die schon erwähnten emotionalen Vocals können hier noch einen drauf setzen und das Niveau im Vergleich zum Rest des Langspielers nochmal etwas heben.

Ein bisschen Crowbar, eine Prise Eyehategod, dazu noch die kräftigen Sounds von Down und schon hat man seinen neuen Lieblingstonträger gefunden, der über den Sommer zu helfen weiß. WARPED CROSS zeigen uns eindrucksvoll wo das Louisiana Deutschlands liegt, nämlich in Sachsen bei Chemnitz.
WARPED CROSS – ABBOT OF UNREASON bestellen und mit der CD im Discman den lauen Sommerabend genießen und Tag ausklingen lassen.

Homepage/ Youtube/ Facebook

ATMOFEAR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: