TRVEFRYKT ZINE

EAT ME FRESH – FACING THE TRUTH

Facing the truthEine der interessantesten Hardcorebands aus Europa ist derzeit wohl ohne Frage EAT ME FRESH aus Tschechien. Die 4 Dudes sind extrem produktiv, haben schon viel Output geliefert und spielen pausenlos Shows – wir hatten sie vor 2 Wochen selbst bei uns in der Gerber 3 und es war eine der besten HC Shows meines Lebens. Nun bringen die Tschechen eine neue EP über POWERTRIP RECORDS raus, sie trägt den Titel „Facing The Truth“ und kann noch vorbestellt werden! Wir haben das Teil schon Probe hören können und waren total begeistert.
EAT ME FRESH sind die groovigste Hardcore Band des Planeten, jeder Track ist absolut energiegeladen und eine feine Note Punk rundet den Sound perfekt ab. Allein das Intro „Stoned Ride“ ist schon ein ultrafieser Hassbatzen, der mit einem killer Thrash Metal Riff alles in Schutt und Asche legt. Der darauf folgende Titeltrack ist ein richtiger Banger, hier wird rücksichtslos nach vorne gepeitscht. In Höchstgeschwindigkeit wird einfach alles niedergemäht, jeder einzelne Schlag auf die Drums ist wie ein Tritt in die Fresse. Einer der fettesten EAT ME FRESH Songs bisher ist „Youth“, hier wird kurz in Richtung Youth Crew abgedriftet, das Mainriff ist verdammt cool und treibt ordentlich an. Am Ende des Songs gibt’s dann wieder feinsten Thrash auf die Ohren, und genau dieser Wechsel macht den Track zur Perle der EP. Klingt ein bisschen wie SURVIVAL, was ich übertrieben fett finde. Zu „Promote Yourself“ gab es schon ein Video auf Youtube zu sehen, der Song ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig und sehr ruhig, doch dann holt die Truppe zu einem gewaltigen Schlag aus, der mitten ins Gesicht trifft. Eine relativ klassische Hardcore Nummer ist der Song „Nevermind“, etwas unspektakulär aber trotzdem mega gut, der Groove in diesem Song hebt die Laune auf jeden Fall an und der Mosh zum Ende ist extrem heavy. Das besondere an der „Facing The Truth“ EP von EAT ME FRESH ist die Abwechslung, die sie bietet. Hier wird alles in einen Topf geworfen: Heavy Hardcore, Thrash, Youth Crew, Punk und ein paar progressive Elemente. Was kommt dabei raus? Grandioser Sound! Keine Sekunde der EP ist langweilig, es ist nicht nur stumpfes Geballer und es gibt wirklich keine einzige Enttäuschung auf dieser Platte. Bei mir läuft die EP mindestens 5 mal am Tag durch, „Facing The Truth“ ist wohl das POWERTRIP RECORDS Release des Jahres – wenn sie nicht von der kommenden HOLLOW TRUTH/DEATHTRAP Split getoppt wird. Die Messlatte ist wirklich verdammt weit oben, ich bin gespannt.

Ihr könnt „Facing The Truth“ übrigens schon komplett streamen, klickst du hier.

VORBESTELLEN!!! (und anderer cooler Stuff)

EAT ME FRESH BANDCAMP

EAT ME FRESH FACEBOOK

POWERTRIP RECORDS BANDCAMP

POWERTRIP RECORDS FACEBOOK

Flix.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: