Krimewatch – Demo

kw1Nachschub für alle Fans von rotzigen und wildem Hardcore Punk. KRIMEWATCH aus New York klingen auf ihrem Debut ungefähr so, wie es das Coverbild vermuten lässt, nämlich mit gefährlichem Sound, orientiert an Zeiten die schon knapp 30 Jahre zurückliegen. Ganz so lang ist der Release jedoch noch nicht her, um genau zu sein, kann man das Demo seit dem 23. Februar 2016 hören.

5 Songs sind das erste Lebenszeichen des New Yorker Punkquartetts KRIMETWATCH und diese, knapp über 6 Minuten, können sich auf alle Fälle hören lassen. Kurze und vor allem super bissige Tracks vom Anfang bis zum Ende sollten den Hörer dieses Tonträgers eigentlich relativ leicht überzeugen können, sich mal näher mit dieser Band auseinanderzusetzen. KRIMEWATCH sind eine noch relativ junge und frische Kombo, deren Titel hauptsächlich durch die wilde und rotzige Attitude bestechen. Schnelle, einfache, eingängige, keifende Melodien und blechernes, grooviges Schlagzeug lassen hier Gefühle aufkommen, die uns in die staubigen, grauen 80er Jahre zurückversetzen können. kw2Auch die Vocals sind Killer, denn Sängerin Rhylli shoutet frech und angepisst ins Mikro und kann dem instrumentellen Wirbelsturm somit noch um einiges dreckiger machen. Einziges wirkliches Manko ist eigentlich nur die kurze Laufzeit von 6 Minuten, was für ein Demo aber kein wirklicher Kritikpunkt sein sollte. Jedenfalls hab ich jetzt schon so richtig Bock auf kommende Releases der Band, denn auf dem Debut haben KRIMEWATCH so ziemlich alles richtig gemacht, um Entdecker und zukünftige Fans am Haken zu behalten. Nachdem ich mir ein paar Livevideos und Shows per Youtube angeschaut habe, habe ich die New Yorker auch für Live tauglich befunden, weil alle Mitglieder der Band vollen Einsatz zeigen und klar hinter dem stehen, was sie da singen und vortragen. Diese unbekümmerte Attitude kann auf das Publikum überschwappen, dem die Musik scheinbar sehr gut gefällt.Um es kurz zu machen, KRIMEWATCH sollte man definitiv auf dem Radar haben, wenn man auf schnörkellosen in die Fresse HC-Punk der alten Schule steht. Gönnt euch das Demo, um endlich mal wieder mit angemessener Laune in den Tag zu starten.

Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s