Guilty Mind – 2016 Promo

gmYouth Crew Hardcore Punk muss nicht immer aus Europa oder Nordamerika kommen. GUILTY MIND sind da vielleicht der nächste Export aus Asien, der es schaffen könnte auch in Europa Fuß zu fassen. Nach PALM, STRAIGHT FORWARD oder zu letzt LOSING END, scheint die Anzahl an lohnenswerten Hardcore Bands im asiatischen Raum rasant zuzunehmen. Doch auch das Interesse vom Festland, an diversen Kombos dieses Kontinents, steigt rapide an.Das PROMO TAPE des Quartetts aus Singapur besticht nämlich durch einen ganz wichtigen Aspekt, welchen man mit der fernöstliche Hardcore Szene verbindet. Leidenschaft!

Das erste Release der Band besteht klassisch aus Intro und weiteren 5 Songs. Das ist schonmal genau nach meinem Geschmack, weil es für ne Demo nicht zu wenig Laufzeit ist, aber halt komplett ausreicht. Auch das Artwork spricht mich an und überzeugt durch gute Farbkombination und coolem Logo. Musikalisch zünden die Jungs hier guten alten HC-Punk und stomplastigen Youth Crew ab, der zwar noch ziemlich roh und rumpelig klingt, aber irgendwie doch super eingängig und feierlich ist. Riffs und Songstrukturen sind linear gehalten, was bei Tracks bestehend aus Singalongs, Two Step- und Stampfpassagen auch nicht so schlimm ist. Die Vocals sind leicht stumpf und erinnern mich an so mancher Stelle an britische Bands der NWOBHC Welle wie VIOLENT REACTION oder THE FLEX. Spätestens nach dem 3. Titel haben GUILTY MIND den Hörer dann in ihrer Hand. Mit leidenschaftlichen Lyrics und authentischem Wutgerumpel in bis dato jedem Song, kommt beim Hören einfach richtig Spaß auf und man möchte am liebsten nicht mehr lange warten, um die Dudes auf einer Show erleben zu können. Die bisherige Qualität behält auch in den restlichen Songs ihr Level. Es gibt zwar auf diesem Debut keinen richtigen Ohrwurm zu finden,  dennoch können GUILTY MIND richtig viel Freude übermitteln und dass ist ja schließlich das, worauf es im Punk und Hardcore immer noch ankommt. Wenn die Jungs bei ihrem nächsten Tonträger noch etwas am Mastering oder Recording schrauben können, werden wir sicherlich noch mehr Freude an dem Quartett haben!Nachdem ich bisher eigentlich so ziemlich jede asiatische Hardcore Band gefeiert habe, die ich live gesehen habe, mache ich mir auch bei GUILTY MIND keine Sorgen, dass sie ordentlich liefern werden. Youth Crew Bands scheinen momentan aus dem Boden zu sprießen, was uns aber die Möglichkeit verschafft, euch mit Vergleichsbands zu versorgen. Wenn ihr also Artisten des Kalibers MAKE UNSURE, INNER UNREST oder REMOVER feiert, solltet ihr nicht an diesem Record vorbeigehen. Straighter, leidenschaftlicher Youth Crew HC-Punk aus Singapur!
Support GUILTY MIND

Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s