Surviving People – Night Storage

a1410121413_10Alle Fans von Noise Rock/Fuzz und gewaltigem 60´s Flair,  sollten sich mal näher mit der Debutscheibe NIGHT STORAGE des Nürnberger Trios SURVIVING PEOPLE beschäftigen. Wortwörtlich aus der Asche ihres Proberaums begründet, spielen die Jungs einen wirklich genialen Mix unterschiedlicher Stile, welcher trotz des Verzichts auf Gesang eine tolle Atmosphäre an den Tag legen kann.

Die Bandgründung im Jahr 2014 begann mit einem Knall. Genauer gesagt, ist dank beschissener Heizung, eingebaut in den 60ern, der Proberaum der Jungs mal eben in die Luft geflogen. Einzig das Gestell des Klaviers konnte man „retten“. Dieses Schmuckstück ziert im übrigen das Cover dieses Tonträgers. Anstatt zu verzweifeln, haben sich SURVIVING PEOPLE quasi aus der Asche ihres Proberaums erhoben um motiviert und wütend durchzustarten. Mit NIGHT STORAGE wurde 2 Jahre später nun das Debutalbum veröffentlicht, welches, dank oben genannter Heizung, gewollt an die dunkle, metallene Seite der 60er erinnert. Die Atmosphäre ist rau, düster und nimmt den Hörer  gekonnt auf eine Reise durch das LA jener Zeit mit. Warum gerade LA? Weiß ich auch nicht so genau, aber die hiesige Soundwand aus Noise Rock und Fuzz wird durch fluffige Surfriffs aufgelockert und lässt meine Gedanken dadurch ziemlich schnell in Richtung Kalifornien abdriften.
0007074969_10Das Tempo der 9 Songs variiert von schnell und wütend, bis hin zu ruhig und melancholisch. Auch musiklaisch ist das Debut der Nürnberger total abwechslungsreich gestaltet worden, was durch den Ein- oder anderen Spritzer Math- oder Stonerrock verdeutlicht wird. Durch das Zusammenspiel der Songs, kann man die Reise zu den Klängen von SURVIVING PEOPLE leicht verfolgen. Bedeutet auch, das ich keinen Titel besonders hervorheben möchte , da dieses Release seine wahre Schönheit erst bei konzentriertem Durchhören entfaltet. Vielleicht auch aufgrund der Tatsache, dass es sich hier um eine Instrumentalscheibe handelt, lässt sich NIGHT STORAGE  wunderbar zum nebenbei hören empfehlen, aber wie schon gesagt, gerade für die nachmittägliche Pause sollte dieses Debut besonders geeignet sein.Checkt die Scheibe auf alle Fälle aus. Hierbei kann man eigentlich nichts verkehrt machen, denn grandios gespielte Instrumente, furiose Riffs, geiles Ambiente und stimmiges Konzept lassen die Boxen heiß laufen und bringen euch direkt den diesigen Sommernachtsschweiß zurück auf die Stirn.
SURVIVING PEOPLE verdienen auf jeden Fall Support!

Facebook
Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s