Trash Tape Therapy – s/t

tttTRASH TAPE THERAPY ist quasi eine Berliner „Supergroup“ bestehend aus Tobi, den man von VIOLENT FRUSTRATION und TURTLE RAGE kennt, so wie Piti der ebenfalls bei TURTLE RAGE, aber auch bei EQUES aktiv ist. Die Mischung aus finsterstem, widerlichem Grindcore und rohen, klumpigen Punkeinspritzern ist erfrischend düster und definitiv in der Lage jede Location in Schutt und Asche zu legen. Mit 7 Tracks, verteilt auf knapp 5 Minuten, könnt ihr euch also ungefähr ausmalen, welch Geballer auf euch losgelassen wird. Obwohl nein, so richtig könnt ihr das eigentlich nicht. Also Volume Max bitte!

Mit dem, als Tape veröffentlichtem, S/T Tonträger geben die Hauptstädter einen ersten Output in die Welt hinaus. Direkt zu Anfang, wer auf der Suche nach 08/15 Blastbeatgrind ist, ist hier definitiv fehl am Platz, denn eben gewählte Spielart des Schlagzeuges, wird bei den Berlinern nur begrenzt und gut dosiert, verwendet. Klar fehlt es somit an der Ein- oder anderen Ecke an Schnelligkeit, doch darüber kann man rasch hinwegsehen, denn das Schlagzeugspiel bringt so, viel mehr Frustration mit sich und wirkt um einiges authentischer, als in vielen anderen Releases dieses Genres. Ebenso grimmig wie das Drumming, sind die Vocals der Scheibe. Die Growls erzeugen Vibrationen, die Häuser einstürzen lassen und die Screams vertonen diesen Einsturz dann. Das Riffing ist permanent auf düster getrimmt, ob es nun sägende Grindsalven oder groovigere Melodien umherfeuert. Alle Titel des Tapes sind brachial und können sich durch gelegentlichen Rotzer Punk, scheinbar direkt aus der Gosse, auszeichnen. Ein bisschen Powerviolence, etwas Punk und eine Menge Grindcore, genau das bekommt man von diesem Duo geliefert und nichts anderes hat man, bei dieser Konstellation, erwartet. TRASH TAPE THERAPY können sich aber nicht nur durch ihr musikalisches Können ein Plus verzeichnen, denn vom Artwork bin ich ebenfalls derbe begeistert und im Nachhinein passt es hervorragend zur den gespielten Klängen der Band.

Berlin hat eine neue Grindpunk Combo, die man auf dem Schirm behalten sollte. Es bleibt abzuwarten wie viel Zeit oder Kraft Piti und Tobi in dieses Projekt stecken können. Das Debut ist auf jeden Fall gut gelungen und macht Bock auf mehr.

TRASH TAPE THERAPY Facebook
TRASH TAPE THERAPY Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s