Unru – Als Tier ist der Mensch nichts

a1911401200_10Mein diesjähriges Highlight im Black Metal war ganz klar das Debutalbum des Bielefelder Quartetts UNRU. ALS TIER IST DER MENSCH NICHTS öffnet euch die Pforten zu tiefsten Seelengründen und appelliert von der Ersten bis zur letzten Sekunde anspruchsvoll an den Geist des Hörers. Wer sich diese Scheibe konzentriert zu Gemüte führt, wird sie spüren und nicht so schnell von ihr weg kommen können. Grandiose Lyrics treffen auf kalten, von gelegentlichen Noiseklängen durchzogenen, Black Metal.

Wie mächtig dieses Album eigentlich ist, habe ich erst realisiert nachdem ich die Jungs zum ersten Mal, in Berlin auf dem Morgenstern Fest, Live erleben konnte. Wirklich selten ist mir Musik so nah gegangen, wie in jenem Moment. Wieder zu Hause, habe ich mir die Scheibe direkt unter diesem, neuen Blickwinkel angehört und diesen Tonträger mittlerweile, nach tagelanger Dauerrotation zu meinem Black Metal Release 2016 erklärt. Mit todfinsteren Vocals, einem Blastbeatgewitter und genialem Riffing avanciert dieser Tonträger zum perfekten Soundtrack um sich, unter der Bettdecke zusammengekauert, seiner Einsamkeit hinzugeben. Prunkstück der Platte sind allerdings die großartigen Lyrics, welche in intelligenten Songstrukturen ihr ganzes Ich entfalten können. Der Text von DAS ANNA KARENINA PRINZIP ist wahrscheinlich der Beste, den ich im ganzen Jahr gelesen habe.Unbenannt.png
Immer und immer wieder habe ich diesen Song in mich aufgesogen und die melancholischen Melodien verschlungen. UNRU können aber nicht nur durch heftiges Geballer überzeugen, sondern bringen im 3. Titel HÉDONÉE einen 10 Minütigen Doomtrack der Extraklasse mit auf dieses Album. Die Vocals hallen fies growlend aus den Boxen und werden durch eine massive Soundwand bis in die letzte Ecke des Kopfes gedrückt. Physische Exemplare dieser unfassbar guten Platte gibt es nur noch wenige, also solltet ihr schnell zugreifen, bevor es zu spät ist!12049505_962843700468009_4971861391655814836_n
UNRU sind Virtuosen, die es geschafft haben Black Metal aus seinen stumpfen Bahnen heraus zu lenken, ohne ihn mit überflüssigen Schnörkeln aufgesetzt wirken zu lassen. ALS TIER IST DER MENSCH NICHTS ist ein ästhetisches Meistwerk und ganz sicher eines der interessantesten deutschen Black Metal Alben der letzten 5 Jahre. Die Bielefelder haben sich mit diesem Tonträger im deutschen Untergrund manifestiert und sind dort so schnell auch nicht mehr weg zu denken!

UNRU Bandcamp
UNRU Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s