Wreck – S/t Demo

a0268986179_10Auf der Suche nach einer dreckigen Grind-Demo, bin ich über den selbst betitelten Tonträger des Gießener Trios WRECK gestolpert. Die 8 Songs dieses Debuts gibt es bisher nur online auf der Bandcamppräsenz zu hören. Euch erwarten 8 Minuten kompletter Abriss, die es defintiv wert sind, sie zu investieren.

WRECK überzeugen auf ihrem Demo mit rohem und durchaus abwechslungsreichen Grindcore, der an einigen Ecken, Elemente von Powerviolence und Hardcore aufweisen kann, was Momentan sehr modern zu sein scheint, die Songs aber tatsächlich kräftig würzt. Wütende Salven werden mit unterschiedlichen Vocals rausgeschrien und gegrowlt, was für den Ein- oder anderen musikalischen Höhepunkt sorgen kann. Ihre Instrumente beherrschen die Typen auf jeden Fall ebenso gut, wie das Schreiben von angepissten Lyrics, was durch krachende Blastbeats, röhrende wie auch garstige Riffs und so manchen Trümmermoshpart schnell bewiesen ist. Mit 8 Tracks ist das Debut leider schnell durchgehört, doch schaffen es WRECK mit Leichtigkeit, beim Hörer eine Gier nach frischem Tonmaterial zu entfachen.

Eine wirklich lohnenswerte neue Grindband, die eventuell das Potential hat in die Fußstapfen der Berliner Combo VIOLENT FRUSTRATION zu treten. Jetzt warten wir mal auf die ersten Gigankündigungen von WRECK, um uns auch Live von diesem Abriss verkloppen zu lassen.

WRECK Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s