Morbid Rites – S/T Demo

mr1Vorhang auf für eine neue und vielversprechende Thrash Metal Kapelle aus den Staaten. Die Rede ist von einem Quartett aus Springfield namens MORBID RITES. Knapp eine Woche ist der Release des selbst betitelten Demos jetzt her und immer noch walzt dieses Ungetüm beinahe unaufhörlich durch meine heimischen Boxen.

Die 4 Amerikaner bolzen auf ihrem und vor allem auch für ein Debüt ordentlich weg. 4 Tracks gibt es, auf dem über CALIGARI RECORDS, releasten Tape zu bestaunen. Musikalisch erfinden MORBID RITES den Thrash Metal sicherlich nicht neu, aber gerade Vocals und Gesang erinnern an einigen Stellen so hart an MUNICIPAL WASTE, dass es total Spaß macht diese groovigen Songs zu pumpen. Das Riffing geht von klassischen Old school Death Riffing bis zu fiesen Thrash Melodien, die es dem Hörer recht schwer machen, seinen Kopf beim Hören stillzuhalten. Leider etwas selten gibt es leichte Ausbrüche in den Crossover Bereich, welche mir persönlich etwas zu rar gesät und auf kommenden Scheiben hoffentlich intensiver vertreten sind. Die rohe Produktion tut ihr Übriges, um diesen Tonträger authentisch dreckig erscheinen zu lassen, wie es sich für ein erstes Release in diesem Genre gehört.morbid-rites Das S/T DEMO von MORBID RITES ist ein wenig kurzlebig, da sich auf dem Debüttonträger „nur“ 4 Songs befinden. Wer auf schön, rohen Old school Thrash/Death Metal abfährt, sollte einen Durchlauf riskieren und sich selbst von den groovig, walzenden Klängen der Band überzeugen. Meiner Meinung nach muss man diese Combo weiterhin auf dem Schirm haben und abwarten, welche Richtung auf kommenden Releases eingeschlagen wird.

MORBID RITES Bandcamp
MORBID RITES Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s