Evocación – S/T Demo 2016

hiEin, wahrhaft finsteres, Trio aus Spanien hat es geschafft, mich auf eine Reise durch feuchtwarme Friedhofsgruften des südeuropäischen Staates zu führen. Das selbst betitelte Demo Tape von EVOCACIÓN aus Murcia ist ein roher, Furcht einflößender Klotz Doom/Death Metal, den man, einmal gehört, nicht mehr so schnell vergessen kann. CALIGARI RECORDS hat die Kassette veröffentlicht und wieder einmal gezeigt, dass dieses Label eine Fundgrube für talentierte Untergrund Bands ist.

Der, in Landessprache gehaltene, Tonträger fesselt von Beginn an durch sein unfassbar düsteres Ambiente. Kein einziger Titel birgt einen atmosphärischen Lichtblick, der irgendwo für eine kleine Auflockerung sorgen könnte. Das Hören des Tapes gleicht einem miesen Pilztrip und führt uns hinab in die Pforten der Hölle. Ein Großteil der Songstrukturen verharrt in schwerem und langsamen Death/Doom- Gewalze, welches dafür sorgen kann, dass man sich fühlt, als würde einem die Kehle ganz langsam zugeschnürt werden. Natürlich gibt es aber auch schnelle, weitaus aggressivere Parts, die euch den Angstschweiß auf die Stirn treiben werden. Am furcherregendsten sind allerdings die Vocals. Man könnte meinen das es sich bei dem Sänger, um einen durchgepeitschten Höllenhund handelt, der seine ganze Wut herausbellt. Was für ein großartig düsteres Debüt, das die Spanier mit ihrem S/T Demo aufgefahren haben.
e2EVOCACIÓN muss man unbedingt auf dem Schirm behalten, denn das Demotape ist ein Hammer. Die Mischung aus okkultem, mystischen Doom/Death und wütendem, rohen Gekloppe überzeugt auf ganzer Länge und lässt auf eine baldige Full-Length hoffen.
Bitte, bitte mehr davon!

EVOCACIÓN Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s