Scourge Lair -Abominable Entities

Dass man bei neuen, unbekannten finnischen Black/Death Combos aufhorchen sollte, ist unlängst bekannt. Diese These konnte zuletzt durch Releases von GOD DISEASE, OBDUKTIO oder auch SEPULCHRAL CURSE erneut bestätigt werden. Nun kommt mit SCOURGE LAIR, die vor Kurzem mit ABOMINABLE ENTITIES ihr Debüt veröffentlicht haben, eine weitere Band aus dem hohen Norden daher, die man in naher Zukunft unbedingt intensiver verfolgen muss, da der erste Record wirklich bockstark ist und auf ganzer Länge überzeugen kann!

Das momentan zwar ausverkaufte, aber bald wieder erhältliche, Demo Tape des Quintetts aus Finnland weiß , wie man den Hörer für sich gewinnen und ihn zum Bleiben bewegen kann. Direkt von Beginn an gibt es eine bitterkalte Atmosphäre zu erleben, die durch den Einsatz von, nach Tropfsteinhöhle tönenden, Samples unglaublich dicht wirkt.
Ein Großteil der angebotenen Songstrukturen wird von rasend schnellem, wie auch finsterem Black/ Death Geballer bestimmt, welches sich allem voran durch schreddernde Riffs, heftige Blastbeats und einem angenehm tief herumschrammelnden Bass auszeichnet. Die Sounds erinnern an klassischen 90er Norwegen Black á la DARKTHRONE und MAYHEM, jedoch auch etwas an finnische Szenevorreiter wie DEMIGOD oder ABHORRENCE. Metalbands aus dem nordeuropäischen Staat Finnland haben eh irgendwie immer eine ganz eigene Note in ihren Tracks, die auch bei SCOURGE LAIR anklingt. Absolutes Highlight sind für mich aber die Gitarrenmelodien, welche mir in wirklich jedem Song positiv aufgefallen sind. Da ist so manch derber Ohrwurm dabei! Bis jetzt gibt es den Tonträger „nur“ als Tape. Bei der Qualität dieses Debütreleases, sollte man allerdings nicht mehr all zu lange mit dem Zugreifen warten. Als Anspieler, um sich mit den Klängen der Combo vertraut zu machen, empfehle ich übrigens den zweiten Titel THE OFFAL FACE.
slt
Wer auf kalten, rohen Black/ Death Metal mit skandinavischem Flair steht, kann mit ABOMINABLE ENTITIES nichts falsch machen. SCOURGE LAIR ist ganz klar eine weitere Band aus Finnland, der man in kommender Zeit mehr Beachtung schenken muss.
Machts euch gemütlich und taucht ab in diesen melodieverzierten Schneesturm aus schnellen Riffs, morbiden Vocals und rasantem Drumming!

Listen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s