EP Review: INTO COFFIN – THE MAJESTIC SUPREMACY OF COSMIC CHAOS

INTO COFFIN melden sich mit ihrem neuen Mini Album THE MAJESTIC SUPREMACY OF COSMIC CHAOS zurück und machen da weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. Die beiden Songs des kommenden Releases sind prall gefüllt mit fiesem und teils schleppendem Black/Death/Doom Metal, der wie schon sein Vorgänger in einen tiefen Bann zieht. Falls ihr INTO A PYRAMID OF DOOM schon gefeiert habt, müsst ihr unbedingt auch beim aktuellen Record zugreifen. Aber auch Neuentdecker der Combo werden recht schnell gefallen finden, da bin ich mir sicher.

IntoCoffin_Promo1.jpg
Ich muss gestehen, dass ich mich auf diese Scheibe schon des Längeren gefreut habe, denn zum Einen bin ich seit dem Debütalbum ein eingefleischter Fan von INTO COFFIN und zum Anderen besteht diese Band aus äußerst sympathischen Menschen und da will man schließlich am Ball bleiben und Support liefern.

THE MAJESTIC SUPREMACY OF COSMIC CHAOS beherbergt lediglich zwei Songs, die jedoch beide, dank einer Laufzeit von mehr als 10 Minuten, genug Platz bieten, um von der Band, auf eine spannende Art und Weise, ausgefüllt zu werden. Das Songwriting ist verdammt gut und umfasst, über instrumentelle Black Metal-Parts, zu schwerem Doom und walzendem Death Metal, die gesamte Spanne an harten, düsteren Sounds. Langeweile sucht man in den Tracks vergebens. Klingt für mich in etwa wie eine gelungene Mischung aus MORAST und dem VIDARGÄNGR Demo. Ballert, zieht runter und spült den Kopf gehörig durch.
Im direkten Vergleich zum Vorgänger INTO A PYRAMID OF DOOM zeigen INTO COFFIN, allem voran deutliche Fortschritte an ihren Instrumenten, was sich in noch vielseitigeren Spielweisen widerspiegelt, als es ohnehin schon der Fall war.
Besonders gut hat mir außerdem das Drumming gefallen, das mich damals live schon komplett umgeblasen hat.

Am 4. Dezember erscheint THE MAJESTIC SUPREMACY OF COSMIC CHAOS digital und als MCD (Mini-CD). Vinyl-Liebhaber müssen sich bis Anfang 2018 gedulden, denn erst dann wird es die Platte über TERROR FROM HELL RECORDS zu erwerben geben. Genaues Datum folgt noch und wird demnächst vom Label bekannt gegeben werden.

INTO COFFIN bringen mit THE MAJESTIC SUPREMACY OF COSMIC CHAOS einen interessanten neuen Output heraus, der uns die Wartezeit auf einen weiteren Langspieler versüßt. Dank starkem Songwriting und dichter Atmosphäre kann das Black/Death/Doom-Geschwader auf eine halbstündige Reise durch die dunkelsten Ecken des Universums führen, auf der so manch musikalisches Highlight aufblitzt, das sich ganz klar zu entdecken lohnt.
Solltet ihr unbedingt mal reinhören!

INTO COFFIN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s