TRVEFRYKT ZINE

Album Review – CRUCIAL POINT – S/T

Aufgehorcht, denn für alle Hardcore Fans der Endmillennium-Phase gibt es neuen Stoff zu pumpen. CRUCIAL POINT aus Berlin liefern auf ihrem selbst betiteltem Debütalbum energiegeladenen und ziemlich groovigen Hardcore Punk ab, der allem voran an Bands wie RISK IT!, NTB oder COLDBURN erinnert. Euch erwartet eine, aufgeteilt in 11 Songs, ordentliche  Menge Wut, die von den Hauptstädtern kompromisslos und authentisch herüber geprügelt wird. 

0010632614_10.jpg
Eigentlich sind die Zeiten vorbei, in denen mich eine Hardcore Scheibe im Stile der 2010er-Welle begeistern kann. Der Output von CRUCIAL POINT jedoch konnte mich aufgrund reizender Grooveparts und seines prägnanten Bassspiels überzeugen. Die 24 Minuten Spielzeit sind ein dynamisch klingendes Hörvergnügen, das dank bissiger Vocals und, teils, sehr eingängigem Riffing genug Wiedererkennungswert beherbergt, um sich schnell im Ohr festzusetzen. Anstatt überharter Breaks liegt der Fokus des Songwritings auf tanzbarem Two-Step- HC und klassischer Singalong-Attitüde, was momentan wieder frischen Wind in die deutsche Hardcore Szene bringt und dem Sound der Band außerdem äußerst gut zu Gesicht steht. Viele der Titel laden demnach zum Mitsingen ein und schaffen es beim Hörer den Adrenalinpegel nach oben zu treiben und einen verdammt energischen Push hervorzurufen. Die S/T bietet für jeden eingefleischten Hardcore Enthusiasten neues, solides Futter, das trotz des Verzichts auf wuchtige Mosh-Passagen ein gewaltiges Feuerwerk abziehen kann.

cpv
Sicherlich haben CRUCIAL POINT dieses Genre mit ihrer aktuellen Langrille nicht neu erfunden, dennoch ist der Tonträger eine überraschend spannende Alternative zu weiteren, aktuellen Releases der heimischen Szene.
Über LAKETOWN RECORDS kann man die Platte bestellen und sich selbst, vom Sound, der Berliner überzeugen.
Hardcore Punk on Point!

CRUCIAL POINT BANDCAMP
LP Order

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: