TRVEFRYKT ZINE

Demo Review: BRUDT – KRIG (DEMO)

Schon mit seinem ersten Record konnte mich das One-Man Black Metal Projekt BRUDT überzeugen. Nun wird mit dem KRIG Demo die zweite akustische Bestie auf den Hörer losgelassen. Vier Songs in Manier der alten skandinavischen Schule erwarten euch hier und dürften eure Gelüste nach kalten Klängen an frostigen Tagen wie heute stillen können. Checkt diesen Blizzard unbedingt aus!

brudt nk.jpg
Bereits mit dem ersten Demo konnte BRUDT in der Untergrundszene für Akzente setzen, was wohl daran gelegen hat, dass man dort länger keinen so räudigen Keller Black Metal Tonträger mehr zu Gesicht bekommen hat, wie ihn der Leipziger Künstler abgeliefert hat.
Im neuen Release, dem KRIG Demo, geht es wie erwartet weiter ranzig zu und neben den grandiosen, grantigen Vocals bestechen vor allem die eiskalten Mainriffs und widerlichen Melodien. Die Produktion ist etwas hochwertiger geworden, lässt jedoch den dreckigen, frustrierten Touch am Leben, den man beim Debüt so sehr gelobt hat. Ein anderer klarer Fortschritt ist beim Songwriting zu erkennen, bei dem zwischen kompromisslosem Geballer nun auch ruhige, melodische Parts zu finden sind, was dem Old School Sound einen leicht modernen Anstrich verpasst und ihn ein wenig vom klassischen OSBM abhebt.
Physisch wird das KRIG Demo am 13.03., als Tape, bei ALTSTADTWOLF RECORDS erscheinen, unter Kooperation mit HEAVENLY VAULT, die schon das erste Brudt Demo VOLD OG VREDE veröffentlicht haben. Anspieltipp ist der Titelsong KRIG, weil er das eingängigste Riff und die durchdachteste Struktur aufweist, womit er ent- wie ansprechenden Eindruck zum Rest vermitteln kann.

Wenn ihr BRUDT seit Beginn an verfolgt haben solltet, kommt jetzt der Nachschub, auf den ihr gewartet habt. Das Projekt bleibt düster, beklemmend und frostig, könnte dementsprechend auch jedem Fan alter 90er Black Metal Tonträger schmecken.
Die vier Tracks machen sich des Weiteren hervorragend zum abendlichen Winterspaziergang durch Park oder Wald. Black Metal bleibt Kri(e)g!

BRUDT Bandcamp
ALTSTADTWOLF RECORDS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: