TRVEFRYKT ZINE

Album Review: PETRIFICATION – HOLLOW OF THE VOID

Mit ihrer Debüt EP haben PETRIFICATION aus Portland letztes Jahr ordentlich Dreck aufgewirbelt und sich in viele Münder, der Death Metal Gemeinde, gespielt. Mit HOLLOW OF THE VOID folgt nun der, von Fans bereits ersehnte, Langspieler. Der Brocken wird ab dem 23. April, über SENTIENT RUIN LABORATORIES, erhältlich sein. Wer auf walzenden Old school Death steht, kann bei dem Tonträger nichts verkehrt machen und sollte die Amerikaner auschecken.

petrification_band_2018.jpg
Das mit elf Tracks vollgepackte Album HOLLOW OF THE VOID liefert ab, was man sich aufgrund des Coverartworks bereits denken konnte, nämlich räudigen Death Metal. PETRIFICATION haben ihren Klang auf eine neue Stufe gestellt und die Produktion deutlich verbessert.
Der stumpfe Sound, der bei der Vorgänger EP hart abgefeiert worden ist, kommt etwas sauberer daher, als vielleicht vom Ein- oder anderen erwartet. Tut dem Ganzen aber auch keinen großen Abbruch zur Sache, denn die Aufnahmequalität kann dafür die Instrumente, speziell das Riffing, viel besser einfangen, als zu vor. Der Langspieler walzt sich seinen Weg durch brachiale, aber, auf Dauer, etwas eintönige Songstrukturen, deren Augenmerk hörbar auf einer vergorenen Atmosphäre liegt.
Physische Versionen gibt es ab Ende April über das, ebenfalls amerikanische, Label SENTIENT RUIN LABORATORIES, das mit dieser Band einen guten Fang gelandet hat.

Wenn ihr klassischen Stampf-Death Metal zu euren Vorlieben zählt, garstige Growls vertragt und darüber hinwegsehen könnt, dass das Album zwar als Ganzes funktioniert, jedoch keinen richtigen Ohrwurm birgt, solltet ihr die HOLLOW OF THE VOID Platte lieber heute, als morgen bestellen. Falls die Jungs, auf ihren zukünftigen Tonträgern, etwas mehr Individualität in die einzelnen Lieder einbringen können, ist auch der letzte Stein, für einen endgültigen Durchbruch, aus dem Weg geräumt.

LISTEN/BUY
PETRIFICATION Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: