TRVEFRYKT ZINE

Album Review: REPLICANT – NEGATIVE LIFE

Wer auf technisch versierten Old school Death Metal steht, sollte unbedingt das Debütalbum NEGATIVE LIFE, der US-Band REPLICANT hören. Das Trio liefert einen bitterbösen Abriss, zu dem man sich reihenweise schlaflose Nächte um die Ohren hauen kann. Highlight sind dabei definitiv die abartigen Vocals und leicht chaotische, dennoch moshbare Songstrukturen. Selbst nach dem zehnten Durchlauf entdeckt man noch neue Elemente, die vorher nicht aufgefallen sind. IMMOLATION trifft GORGUTS und MALEVOLENT CREATION, oder so ähnlich.

rep2.jpg
Alter Verwalter, was haben REPLICANT nur für einen mächtigen Brocken ausgerotzt. Wenn man sich NEGATIVE LIFE zu Gemüte führt, würde man nicht auf die Idee kommen, dass es sich bei der Band um ein Trio handelt, zu dicht und massiv ist die präsentierte Soundwand. Jedoch besteht die Gruppe tatsächlich nur aus drei Künstlern, Hut ab!

Von Beginn an, nehmen die Amis kein Blatt vor den Mund und schroten erbarmungslos alles weg. Geboten wird old schooliger Technical Death Metal, mit leicht dissonanten Zügen und ordentlicher Prügelattitüde. Obwohl die Titel aus einigem Gefrickel bestehen, was mir eigentlich nicht wirklich zu sagt, stört es mich bei diesem Album fast gar nicht, denn wenn man sich den Langspieler mehrmals angehört hat, entwickelt auch das eher chaotische, eine Melodie.
Aushängeschild ist aber, neben den famosen Instrumentals, der Gesang, der dermaßen angepisst und tief umherkeift, das der Angstschweiß direkt aus den Poren tritt.
Wie der Titel NEGATIVE LIFE verspricht, strahlt dieser Tonträger blanken Hass aus und lässt den Hörer verzweifelt nach Lichtblicken suchen.

Das Endprodukt, welches übrigens bisher nur als CD bei der Band erhältlich ist, überzeugt auf ganzer Linie und klingt wie GORGUTS legendäres OBSCURA Album, mit Einflüssen von DEATHSPELL OMEGA oder MALEVOLENT CREATION, während man sich kurzerhand den IMMOLATION Sänger geschnappt zu haben scheint. Wirklich beeindruckend, wenn man sich ins Gedächtnis ruft, dass das Trio noch absolut frisch und unverbraucht ist.
replicant cd.jpgMit NEGATIVE LIFE lassen REPLICANT ein wahrhaft bombastisches Album auf die Metalszene los, dessen bewusst geschärfte Ecken und Kanten den Tonträger zu einem der bisher interessantesten Releases im Death Metal 2018 macht. Brutal, technisch extravagant und außerdem bitterböse!

REPLICANT Facebook
REPLICANT Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: