TRVEFRYKT ZINE

MISERY VORTEX – Down Below

Nur wenige Bands erfinden sich mit ihren zweiten EP schon komplett neu. MISERY VORTEX haben das aber getan, vom Hardcore Punk Sound ihrer s/t EP ist eigentlich gar nichts mehr übrig. Das Quartett aus Osnabrück/Bersenbrück bewegt sich jetzt in wesentlich raueren Gefilden und zockt Grindcore mit Einflüssen von Schweden-Death und D-Beat. Den neuen Krach gibts auf ihrer herrlich frischen EP „Down Below“ EP zu hören, die ihr euch bei LOWER CLASS KIDS RECORDS kostenlos runterladen oder als Tape für ein paar Münzen bestellen könnt.

Die Scheibe beginnt ganz klassisch mit einem atmosphärischen Sprachsample, danach setzen düstere Schweden-Riffs ein und es wird langsam vor sich hingeprügelt. Ein ziemliches wuchtiges Intro, 10/10, Proleten-Hardcore Bands hassen diesen Trick.

Mit dem Titeltrack „Down Below“ kommt dann der D-Beat Einfluss zum Vorschein, schnelles Gekloppe ohne wenn und aber. Gegen Ende dann auch mit fetten Blastbeats! Für mich das Highlight und der Anspieltipp auf dieser Scheibe. Wer mehr düsteren Death Metal Sound hören will, testet am besten den Track „Awake“ an, langsam rumpelts und das finstere, hohe Gekreische sorgt für eine schaurige Atmosphäre. Die Vocals auf dieser EP umfassen übrigens ein ziemlich großes Spektrum, von Death-Grunzen bis zu wunderbar stumpfer Powerviolence-Pöbelei ist alles dabei, hier kommt also jeder Extremmusik Fan irgendwie auf seine Kosten. Also nicht nur Instrumental ein wilder Genremix. Selbst für Freunde des gepflegten Moshs ist der eine oder andere harte Part dabei, gerade die langsamen Power-Riffs bei „Branded With Crescends“ wissen zu gefallen.

misery band

MISERY VORTEX haben mit dieser EP also ein Rundum Sorglos Paket geschnürt, das für jeden Krach-Liebhaber etwas zu bieten hat. Die Band hat sich seit ihrer ersten Veröffentlichung deutlich weiterentwickelt und dabei ist wirklich nur gutes rausgekommen! Testet die Scheibe einfach mal an, kurze Spielzeit und viel musikalische Gewalt, kann man also prima bei der Toilettenpause auf Arbeit hören, dann flutscht es auch besser.

Bandcamp

Facebook

Flix.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: