TRVEFRYKT ZINE

Album Review: HELL TO PAY – BLISS

HELL TO PAY sind, für mich persönlich in diesem Jahr, eine der Entdeckungen, die mich am heftigsten umgeworfen hat. Die US-Band drückt uns experimentellen, moshigen Deathgrind entgegen, der hörbar von rauer Strasse geprägt ist. So auch auf dem kürzlich veröffentlichten Debütalbum BLISS, das sich hervorragend dazu anbietet, mal wieder Alles rauszulassen und gehörig die Inneneinrichtung zu vermöbeln. 

htp.jpgDurch ein HATE5SIX Set bin ich über HELL TO PAY gestolpert, deren dort präsentiere Performance und Musik mich direkt an eine Mischung aus FULL OF HELL und YOUNG AND IN THE WAY erinnert hat. Nach kurzer Recherche hab ich mich dann an den Langspieler BLISS gemacht, der diesen ersten Eindruck nochmals untermauert hat. Das Aggressionslevel dieser Scheibe liegt bei 11/10 und regelt sich nur in den gelegentlich eingeschobenen Grunge/Stonerparts. Im Großen und Ganzen bestehen die Songs aber aus sägendem Riffing, ultrafetten Blasts und rotzigem Groove.
Umso überraschender sind düster-verträumte Einflüsse, die nicht nur fantastisch zum Rest passen, sondern das Album auch ein wenig aus der breiten Grindcore-Masse herausstechen lässt. Die Vocals fügen sich der instrumentellen Umgebung an und variieren zwischen tiefen Growls, fiesem Gekeife und, rar gesäten, hymnischen Clean-Vocals in den ruhigen Passagen.
HELL_TO_PAY_BLISS_LP_MOCK_COMBO_1800x.jpgGET THIS RIGHT RECORDS hat den Brecher als Vinyl veröffentlicht und unters Volk gemischt, wer sich die Platte zulegen möchte, wird dort fündig.

Der Mix aus ultraschnellem Deathgrind und moshigem Metallic Hardcore geht bei HELL TO PAY komplett auf und macht BLISS definitiv zu einem Album des Jahres Kandidaten in diesem Genre. Ein starker Katalysator für den täglichen Wutanfall!

Order BLISS LP
HELL TO PAY Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: