TRVEFRYKT ZINE

Album Review: PANZER SQUAD – RUINS

Mit RUINS veröffentlicht das Osnabrücker Thrash Metal Trio PANZER SQUAD seinen ersten richtigen Langspieler, dessen Vinyl Version über das Hamburger Label TESTIMONY RECORDS erscheinen wird. Auf der Platte warten 13 gnadenlos einprügelnde Songs, die zwischen 80er Thrash, D-Beat und Crossover variieren und klingen, als würden sie direkt aus der Gosse stammen. Kurz um SODOM trifft ANTI CIMEX trifft POWER TRIP. Mich hat das Album bereits nach dem ersten Durchlauf komplett umgeblasen und ich bin mir sicher, dass es einigen von euch genauso gehen wird. 

Panzer_Squad_2PANZER SQUAD haben ihr Können schon, auf diversen Records, unter Beweis gestellt und nach mehreren Besetzungswechseln nun auch ihr endgültiges Line Up gefunden. Die kommende Langrille RUINS ist zu dritt eingespielt und aufgenommen worden, außerdem ist die Combo mittlerweile auch Live in dieser Konstellation  unterwegs. Nach Begutachtung der bisherigen Tonträger waren die Osnabrücker für mich eher eine Band, deren Qualitäten sich auf einer Show besonders auszeichnen, da mich die Auftritte deutlich mehr überzeugt haben, als die releasten Sachen.

Diese Meinung zu PANZER SQUAD ändert sich mit dem neuen Album jedoch total, denn was die Drei hier vom Stapel lassen ist pures Ohrengold für Liebhaber des stumpf walzenden Thrash Metals. Das Erste was positiv auffällt, ist die Soundqualität, die den Instrumenten genügend Raum zum Entfalten gibt, dennoch aber rau genug wirkt, um dem Genre gerecht zu werden.
Auch die Songstrukturen sind weitaus ausgewogener und vielfältiger gestaltet, als zuvor, denn ihren stampfende Thrash kombinieren die Jungs jetzt mit düsterem D-Beat Geholze und Moshparts, wie sie zum Teil in modernem Crossover Hardcore zu finden sind. Instrumental bekommt man ebenfalls eine großartige Leistung präsentiert, was vor allem an dem durchweg starken Riffing liegt, aber auch vom drückenden Schlagzeug untermauert wird. Die Vocals sind wie gewohnt garstig und ekelerregend, demnach passend und geil.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Platte könnt ihr euch, in Schwarz oder Gold, bei TESTIMONY RECORDS vorbestellen. Offizieller Release ist der 31. August. Von meiner Seite kann ich die Scheibe uneingeschränkt empfehlen. Wer die CD-Version bevorzugt, wird beim selben Label fündig.

Meine Vorfreude und Erwartung, an das neue PANZER SQUAD Album RUINS, ist übertroffen worden. Musikalisch hat sich das Trio unfassbar verbessert und liefert endlich einen Record ab, der den Livequalitäten gerecht wird. Wenn ihr auf ranzigen 80er Thrash Metal steht, der genügend Parts zum Moshen und Stampfen besitzt, werdet ihr, in nächster Zeit, nicht an der RUINS LP vorbei kommen!
Ffo: POSSESSED, POWER TRIP, SODOM, RED DEATH

Listen
PANZER SQUAD Facebook
Pre Order

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: