TRVEFRYKT ZINE

Ep Review: CIVIC – THOSE WHO NO

Bei Youtube bin ich vor Kurzem über eine Band aus Australien gestolpert, deren neuste EP ein, mit satten 77er Punkhymnen, gefüllter Record ist, dessen Ohrwürmer sofort fesseln. CIVIC und ihre THOSE WHO NO EP gehen mir nicht mehr aus dem Kopf und lassen den tristen britischen Post Punk Liebhaber in mir wieder hochleben.

civic1
Leute, wenn ihr auf groovig rotzigen Uk Rock steht, seit ihr bei CIVIC genau an der richtigen Adresse angelangt. Die vier Songs, die sich auf der EP befinden, sind eine blanke Liebeserklärung an Post Punk, 77er Punk und den britischen New Wave Charme. Jeder einzelne Titel sticht auf seine eigene Art und Weise hervor und bahnt sich individuell seinen Weg in Gehör und Gedächtnis. Das ist eine jener Scheiben, die man auflegt und sofort mitsummen kann. Hier hat das Hören absolut Spaß gemacht und lässt die Sehnsucht nach einem richtigen Langspieler der Band wachsen. Falls ihr gern das zweite BLITZ Album oder VANILLA MUFFINS hört, müsst ihr den Tonträger unbedingt antesten!
Die Platte gibt es über die Band direkt zu erwerben, oder bei FAMOUS CLASS RECORDS.

civic3.jpg
Falls man auf Punkrock steht, kommt man an CIVIC derzeit nicht vorbei. THOSE WHO NO liefert einen grandiosen Soundtrack, um sich verregnete Abende um die Ohren zu schlagen und den ganzen Alltagsmist mal wieder hinter sich zu lassen. Diese Platte macht einfach gute Laune und weiß musikalisch auf ganzer Linie zu gefallen!

Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: