TRVEFRYKT ZINE

Album Review: LONE WANDERER – THE MAJESTY OF LOSS

Durch den FUCKING KILL RECORDS Newsletter bin ich auf LONE WANDERER aufmerksam geworden, die mir bis dato völlig unbekannt gewesen sind, sich aber mittlerweile in meiner Mitternachtsplaylist heimisch fühlen. Auf dem aktuellen Output THE MAJESTY OF LOSS erwartet euch zähflüssiger, wie melodramatischer Funeral Doom, zu dem man sich etliche Weltschmerzphasen um die Ohren schlagen kann, wenn man sich drauf einlässt.

lw2.jpgDer Ein- oder andere kennt den Record vielleicht schon, da er bereits 2016 digital von LONE WANDERER selbst veröffentlicht worden ist. Nun folgt, die von Fans lang ersehnte LP-Version. All jene, denen die Freiburger Combo noch nicht bekannt ist, dürfen sich auf eine emotionale Reise durch Überlange Funeral Doom Songs freuen. Wie für das Genre üblich, wird auch auf THE MAJESTY OF LOSS mit tiefem, beinahe rückwärts laufendem Riffing und deftigem, gemächlichen Drumming für Atmosphäre gesorgt. Der Hörer bekommt eine ganze Palette trostloser Melodien präsentiert, die sich gelegentlich ihren Weg, durch die ansonsten absolut finstere Soundwand, bahnen- und damit für einige interessante Passagen, innerhalb der einzelnen Tracks, sorgen, können. Das, nebenbei bemerkt, hervorragend produzierte Album lässt sich wunderbar am Stück hören und animiert, dank hypnotisch wirkender Instrumentalkomposition, zu ausgiebiger Tagträumerei, während des Hörens.

Das Album wird am 31. Mai via FUCKING KILL RECORDS als Platte verfügbar sein. Sammler sollten sich ranhalten, denn es wird lediglich eine Stückzahl von 100 Exemplaren geben. Wer sich selbst insgeheim als Funeral Doom Worshipper bezeichnen würde, muss hier unbedingt zuschlagen.lw4.jpgLONE WANDERER bringen mit THE MAJESTY OF LOSS eine ordentliche Dampfwalze ins Haus, die den Hörer kaltblütig überrollt und schlichtweg alles Negative aus ihm herauszuquetschen scheint. Tolle Atmosphäre, gute Produktion und musikalisches Talent, machen das Album zu einer soliden und absolut empfehlenswerten Funeral Doom Scheibe, die man nicht verpassen sollte!

LONE WANDERER Bandcamp
LONE WANDERER Facebook
Preorder via FUCKING KILL RECORDS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: