TRVEFRYKT ZINE

BLIND JUSTICE – No Matter The Cost

BLIND JUSTICE waren mir schon länger ein Begriff, doch keines ihre bisherigen Releases konnte einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Als ich auf Spotify über ihre neue LP „No Matter The Cost“ stieß, hat mich das schicke Cover direkt dazu animiert, mal reinzuhören. Und das hat sich so richtig gelohnt! Das Album hat mich einfach weggeblasen, ich gebe euch mal einen kleinen Einblick mit meinem überschwänglichen Geschreibe.  Weiterlesen…

Ein kleiner Plausch mit Tom von ANCST

Anfang des Jahres habe ich ein kleines Interview mit Tom von ANCST geführt. Das sollte eigentlich in einer Druckausgabe erscheinen, aber die verschiebt sich noch etwas auf Grund von Planungsschwierigkeiten. Trvefrykt erscheint auch weiterhin als Print-Zine, aber bis zur Ausgabe 4 müsst ihr euch noch etwas gedulden.

Weil wir das Interview schon im Frühjahr geführt haben, ist es natürlich nicht mehr tagesaktuell. Aber trotzdem gibt Tom einige coole Infos preis, die ihr hier lesen könnt.  Weiterlesen…

Interview mit SPARK

Hardcore gibt mir im Jahr 2018 ehrlich gesagt nicht mehr viel, es gab nur wenige Releases die ich wirklich sehr abgefeiert habe und ich habe deutlich weniger Shows als in den letzten Jahren besucht. Eine deutsche Band konnte aber so richtig bei mir zünden, SPARK! Straight Edge Youth Crew Shit mit ordentlich Power. Nachdem das Demo über Wochen, jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit, durch meine billigen Kopfhörer lief, habe ich den Jungs ein paar Fragen gestellt, um sie mit einem Interview bei Trvefrykt zu supporten. Lest was SPARK zu sagen haben und checkt ihre Demo! Weiterlesen…

Interview mit DUNGEON

DUNGEON aus London haben am 14.03. als Vorband von SAVAGE MASTER bei uns in der Gerber 3 gespielt. Nach einem Wahnsinns-Auftritt haben wir mit der Band noch einige Biere gelehrt und gefeiert – was mit starken Kopfschmerzen am Folgetag geendet ist. Für uns war die Band an diesem Abend eine totale Neuentdeckung, die uns komplett überzeugt hat – garstier Metalpunk Sound, der live mit viel Spielfreude zelebriert wurde. Nach dem ausgiebigen Hören der ersten LP „Purifying Fire“ haben wir den Briten ein paar Fragen geschickt, die sie ausführlich beantwortet haben. Viel Spaß beim Lesen. Weiterlesen…

MISERY VORTEX – Down Below

Nur wenige Bands erfinden sich mit ihren zweiten EP schon komplett neu. MISERY VORTEX haben das aber getan, vom Hardcore Punk Sound ihrer s/t EP ist eigentlich gar nichts mehr übrig. Das Quartett aus Osnabrück/Bersenbrück bewegt sich jetzt in wesentlich raueren Gefilden und zockt Grindcore mit Einflüssen von Schweden-Death und D-Beat. Weiterlesen…