TRVEFRYKT ZINE

Ep Review: GALL & TOOTH DECAY – COLLABORATION EP

Für mich persönlich ist die experimentelle Noise/Powerviolence Combo GALL einer der spannenderen Acts, die man sich derzeit in Deutschland geben kann. Zusammen mit, dem durch die ANCST-Zusammenarbeit bekannten Ambient Projekt, TOOTH DECAY haben die Potsdamer jetzt eine Collaboration EP veröffentlicht, die man über das amerikanische Qualitätslabel NERVE ALTAR erstehen kann. Genau das Richtige also für eine schlaflose Nacht und einen Kopf voller Scheisse. Weiterlesen…

EP Review: TOTALITARIAN PRINCIPLE – TENSE

Nach mehreren Jahren der Abstinenz meldet sich der Berliner Experimental Shoegaze/Noise Künstller TOTALITARIAN PRINCIPLE aus der Versenkung zurück. Für mich eine absolut positive Überraschung, da dieses tot geglaubte Projekt nun doch ein Lebenszeichen von sich gibt. Mittlerweile ist der Sound deutlich elektronischer geworden und weiter weg vom gewohnten Post Punk gerückt. Mir soll es egal sein, denn die Atmosphäre der TENSE EP ist wieder einmal ganz großes Kino und lädt durchaus zum Wegschweben ein. Weiterlesen…

Album Review: QUALLUS – S/T

Am Samstag bei der Release Show gewesen, kann ich quasi gar nicht anders, als euch an meiner frisch gewonnenen Euphorie teilhaben zu lassen. Die Leipziger Doom Band QUALLUS hat endlich Nachschub geliefert und ihren ersten Langspieler veröffentlicht. Jetzt, nach dem unglaublich intensiven Liveset, bin ich mir sicher, dass das selbst betitelte Album durch die Decke gehen und der Hype seiner Wege ziehen wird. Komme was wolle, das ist Top of the Year Material, mit dem ihr euch schleunigst auseinandersetzen solltet! Weiterlesen…

Album Review: BELLROPE – YOU MUST RELAX

Das Geschrei der Untergrundszene war groß, als sich die nahezu legendäre deutsche Doom Band B.SON aufgelöst hat. Doch mit  BELLROPE steht jetzt, ein Großteil der alten Besetzung, unter neuem Banner bereit, um euch mit garstigen Klängen die Nacht zu verderben. Was die Truppe auf ihrem Debütalbum YOU MUST RELAX zusammengebastelt hat, ist eine abgrundtief böse Dampfwalze irgendwo zwischen Sludge/Doom und verstörendem Noise. Los geht´s, Doppel-LP auflegen, Subwoofer aufdrehen und durch den Raum drücken lassen!
Weiterlesen…

Ep Review: EBBE – RUß EP

Das derzeitige Regenwetter und einhergehender grauer Wolkenhimmel bieten eigentlich die perfekte, triste Umgebung, um sich konzentriert, mit der Debüt Ep der Bremer Doom Band EBBE zu befassen. RUß wird vor allem Genrefans gefallen, die auf intensiven und atmosphärischen Black/Doom Metal stehen, der hier und da mit rauen Drone oder Noise Elementen herumexperimentiert. Meine Empfehlung – Licht ausknipsen, Anlage voll aufdrehen und sich ganz langsam, von der Musik, ins weite Meer zurückziehen lassen. Weiterlesen…

Album Review: LORØ – HIDDEN TWIN

Über das italienische Label DROWN WITHIN RECORDS erscheint das Debütalbum des experimentellen Sludge Trios LORØ. HIDDEN TWIN ist ein dystopisch anmutender Langspieler, der das schleichende, unausweichliche Sterben der Menschheit vertont. Gitarre, Schlagzeug und Noise-Klänge, dargeboten über diverse Elektroniken, reichen hier komplett aus, um euch in eine düstere Welt zu ziehen und dort trostlos versinken zu lassen. Das ist Musik für Fans von Bands wie MERZBOW, NIN oder MASTODON. Weiterlesen…

Album Review: DAGGER LUST – SIEGE BONDAGE ADVERSE TO THE GODHEAD

DAGGER LUST hauen mit ihrem Debütalbum SIEGE BONDAGE ADVERSE TO THE GODHEAD einen an Wahnsinn-grenzenden Tonträger heraus, der den psychischen Verfall rapide nach vorne treibt und euch in dröhnender, nihilistischer Grundstimmung willkommen heißt. So ungefähr muss es im Kopf klingen, wenn man sich in einer dreckigen Abrissbude, mit Güterbahnhof neben dran, weghängt und sich die Verzweiflung noch ein letztes Mal versucht, erfolglos, durch die Synapsen zu kämpfen. Das ist spitzen mäßiger Raw Blackened Noise Grind, den man sofort mit Bands wie FULL OF HELL, FRIENDSHIP oder auch PRIMITIVE MAN in Verbindung bringt. Weiterlesen…