TRVEFRYKT ZINE

Preview: CHAVER – SWAMP [Tape – EP/ Injustice Records]

Wie einige von euch vielleicht mitbekommen haben, wurde die Hallenser Hardcore Punk Band CHAVER, vor kurzem, bei INJUSTICE RECORDS ins Boot geholt. Erster Output, über das neue Label, wird eine 3-Track EP sein, welche am 27.12. als, auf 70 Stück limitierte, Tapeversion veröffentlicht wird. Ich hatte bereits Gelegenheit in diesen Record hineinzuhören und kann nur wärmstens empfehlen, euch eines der Exemplare zu sichern. Genau der Mosh-HC, den man nach der elenden Weihnachtsscheiße dringend nötig hat! Weiterlesen…

EP Review: THANTIFAXATH – VOID MASQUERADING AS MATTER

Das obskure, Mysterien umwobene Trio THANTIFAXATH, aus Kanada, hat, nach ihrem überragendem 2014-er Album, einen weiteren Tonträger veröffentlicht, der euch das gruseln lehren wird. Mit einer 4-Track EP namens VOID MASQUERADING AS MATTER macht die Band da weiter, wo Sie drei Jahre zuvor aufgehört hat, nämlich bei verstörendem, chaotischen Black Metal der Extraklasse. Wer SACRED WHITE NOISE verzehrt hat, wird sich auch an diesem Record nicht satthören können, versprochen! Weiterlesen…

Split Review: BLAECK FOX/ MORASTH

Gerade jetzt wo die kalten Tage anbrechen, ist es von äußerster Bedeutung, sich zum abendlichen Tee mit einem gemütlich, düsteren Tonträger zu belohnen. Im Januar steht der Release einer interessanten Split LP an, die diese Aufgabe hervorragend übernehmen könnte. Die beiden Mainzer/Wiesbadener Bands BLAECK FOX und MORASTH haben sich für einen gemeinsamen Plattenrelease entschieden, der eine atmosphärische Symbiose verschiedener Genre darstellt.  Weiterlesen…

Demo Review: MALEFIC LEVITATION – THE ANCIENT PLAGUE

Euer Tag war so richtig mies und ihr braucht jetzt erst einmal eine kräftige Abrissbirne, die euch beim runterkommen hilft? Dann solltet ihr unbedingt das THE ANCIENT PLAGUE Demo, des amerikanischen War Black Metal Duos MALEFIC LEVITATIONS, antesten. Euch erwartet ein 20-minütiger Höllenritt in durchgepeitschte Blastbeat-Sphären. Wer auf II, SUCCUMB, REVENGE und Konsorten steht, wird diesen Record auf alle Fälle abfeiern, jede Wette! Weiterlesen…

Album Review: MALLEUS – STORM OF WITCHCRAFT

Ihr seid gerade von der Arbeit reingekommen und wollt nur noch in Ruhe ne Soße aufknacken und dabei ein paar Metal-Klassiker hören? Da kann ich euch direkt eine Band empfehlen, die momentan mit ihrem Debütalbum für Furore sorgt.
MALLEUS aus Boston klingen wie ein verloren geglaubtes CELTIC FROST DEMO, mit anfänglichem BATHORY Feature, das irgendwer überraschend aus dem Schrank hervorgekramt hat. Richtig starker First Wave Black Metal trifft auf leichte Crust-Kante und eine authentische Portion Retrogefühle. Wer auf groovigen und kalten 80er Metalpunk steht, kann bei diesem Trio nichts verkehrt machen! Weiterlesen…

Album Review: INSANE POWER – SILENT

Letzten Mai habe ich INSANE POWER, dank ihres Debüt-Releases, kennengelernt und direkt hart abgefeiert. Nun kommt mit dem Langspieler SILENT, von dem ich mir einiges versprochen habe, neuer Output. Die Band verzichtet weiterhin auf große Außendarstellung und stellt die Musik hier ganz klar in den Mittelpunkt.
Ihr braucht mal wieder eine 90´s Metalcore Scheibe, die eure Wut bis zum kotzen hochschaukelt und bei der ihr so richtig frei drehen könnt? Dieses Album bietet euch einen knallharten Katalysator dazu, da bin ich mir sicher! Weiterlesen…

Album Review: DSKNT – PHSPHR ENTROPY

Für alle selbst ernannten Nihilisten unter euch, gibt es musikalischen Nachschub. Das obskure und ominöse One-Man Black Metal – Geschwader DSKNT feuert euch ein dermaßen wütendes Debütalbum um die Ohren, das ihr lieber schon mal eure Stimmungsaufheller parat legt. Die Blastbeats sind durchgeladen, die Gitarren gewetzt und die Stimme scheint mit Asche geölt. Hereinspaziert in einen Höllenritt, der momentan seines Gleichen sucht. Weiterlesen…