TRVEFRYKT ZINE

Trvefrykt’s Rotten Report #3: NEKRODEUS, GOLGOTHAN REMAINS, SUPERSTITION

Nach einer kleinen Durststrecke gibt es endlich wieder einen neuen ROTTEN REPORT. In dieser Runde geht es um moshigen Deathgrind/Sludgecore aus Österreich, düster dissonantes Geballer aus Australien und ein äußerst beachtenswertes Demo aus den Staaten. Hier könnt ihr drei hart klumpige Metal-Rotzbrocken entdecken, die ihr vielleicht noch nicht auf dem Schirm hattet, euch aber unbedingt reinfahren müsst! Weiterlesen…

Ep Review: NOOSE ROT – THE CREEPING UNKNOWN

Wieder einmal konnte mich ein SENTIENT RUIN LABORATORIES Release vom Hocker hauen. Dieses mal liefert das amerikanische Label eine grauenerregende Death Metal Combo ab, deren Sound das pure Grauen hervorruft. Die Debüt EP THE CREEPING UNKNOWN vom Trio NOOSE ROT, bestehend aus Mitgliedern von GATECREEPER, WOLVHAMMER und SKELETONWITCH, ist ein Ausrufezeichen und regt definitiv Appetit auf weitere Veröffentlichungen an! Weiterlesen…

Demo Review: CRYPTAE – S/T

Erneut präsentiert uns das amerikanische Label SENTIENT RUIN LABORATORIES einen interessanten Newcomer. Dieses mal handelt es sich um ein Duo, welches sich dem experimentellen Death Metal verschrieben hat. Die Rede ist von CRYPTAE, deren selbst betiteltes Demo seit kurzer Zeit verfügbar ist. Raw Metal, mit rituellem Schlag und stockfinsterer Atmosphäre, steht auf der Tagesordnung. Es warten vier unglaublich kalte Songs, zum Fürchten, auf euch. Weiterlesen…

Album Review: DSKNT – PHSPHR ENTROPY

Für alle selbst ernannten Nihilisten unter euch, gibt es musikalischen Nachschub. Das obskure und ominöse One-Man Black Metal – Geschwader DSKNT feuert euch ein dermaßen wütendes Debütalbum um die Ohren, das ihr lieber schon mal eure Stimmungsaufheller parat legt. Die Blastbeats sind durchgeladen, die Gitarren gewetzt und die Stimme scheint mit Asche geölt. Hereinspaziert in einen Höllenritt, der momentan seines Gleichen sucht. Weiterlesen…

Album Review: CURSED MOON – RITE OF DARKNESS

Ihr müsst euch unbedingt den Herbstblues aus dem Kopf schütteln? Versucht euch doch mal an CURSED MOON aus Los Angeles. Mit RITE OF DARKNESS veröffentlicht die Combo am 27.10. über HELLS HEADBANGERS ihr Debütalbum und das hat es absolut in sich. Selten bis nie sind mir derlei Klänge untergekommen. Als Death Wave könnte man die Musik dieses – noch – One Man Projekts vielleicht bezeichnen.
Egal, auf jeden Fall erwartet euch eine bittersüße Kombination aus düsterem 80er-Gothic-Flair und hymnischem Metalpunk. Sicherlich der abgefahrenste Tonträger, den ihr heute zu hören bekommt! Weiterlesen…

Album Review: BLOOD OF SOKAR – BLOOD OF SOKAR

Ein mysteriöses Drone/Sludge Duo aus den Staaten treibt zur Zeit, in Form eines neuen Records, sein Unwesen. BLOOD OF SOKAR hauen mit ihrem gleichnamigen Debütalbum einen wahrhaft schwer verdaulichen Brocken raus. Am ehesten könnte man wohl einen Vergleich zu der Szenegröße USNEA ziehen, obwohl sich in den Bereichen Noise/Drone selbst die Truppe aus Portland noch eine Scheibe abschneiden kann. Es wartet eine großartige dystopisch – kosmische Atmosphäre, die ihr euch auf keinen Fall länger entgehen lassen solltet! Weiterlesen…

EP Review: CALQUES – CIVILIZING

Mittlerweile hat sich das amerikanische Label SENTIENT RUIN LABORATORIES bei mir einen ziemlichen Stand erarbeitet. Als ich vor Kurzem auf eine Ankündigung aufmerksam geworden bin, in der die Worte Noise, Raw, Black Metal und Punk verknüpft vorkamen, war ich heiß. Vor ein paar Tagen ist die Promo reingekommen und seither läuft nichts Anderes mehr durch meine Boxen. Das Warten hat sich gelohnt, denn meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die EP, um die es geht, ist das Debütrelease des US – Duos CALQUES und trägt den Namen CIVILIZING und ist demnächst als Tape und digital erhältlich! Weiterlesen…