Punk

Tape Review: WEEDWOLF – SPLIT SHIT

Endlich neuer Output der sympathischen Kernassis WEEDWOLF aus Leipzig… Denkste! Der neue Tonträger SPLIT SHIT ist eine Compilation mit allen bisher veröffentlichten Songs der Band. Das Tape an sich ist ein absoluter Hingucker und sollte in keiner Sammlung fehlen. Die insgesamt sieben verranzten Sludgepunk – Hymnen können sich aber ebenfalls sehen lassen. Mit dem Leipziger Duo bekommen alle Fans von Attitüden – Bands á la EYEHATEGOD, PANTERA oder DOPETHRONE Nachschub geliefert, den man, dank der häufigen Touren, auch zu öfter Gesicht bekommen kann.  (mehr …)

SOULGROUND – LIFE ENDS

full band live

SOULGROUND aus Berlin ist eine der Bands, die ich schon unzählige Male live gesehen habe und die mir immer wieder aufs neue Bock machen. Wenn dieser Name auf einem Flyer steht, dann steht auch meistens die Wochenendplanung. Bisher hat die Band 2 Demos, eine EP und eine Split mit TIDES DENIED veröffentlicht. Nun erscheint im Oktober die erste Full Length Scheibe, „Life Ends“ wurde sie betitelt und herausbringen wird sie FAREWELL RECORDS. (mehr …)

LP Review: THE LUMES – ENVY

Zwischen dem ganzen schnellen und lauten Kram kommt mir auch manchmal ein ruhiger Tonträger unter die Finger. Jetzt zum Beispiel ENVY, die neue LP der niederländischen Noise/Grunge Rocker THE LUMES. Die Vinyl-Version gibt es ab dem 06. Oktober bei dem Berliner Label CRAZYSANE RECORDS zu haben. Fans von alten THE CLASH, PIXIES oder auch „späten“ Nirvana Records werden die Band mit hoher Sicherheit abfeiern, denn diese Platte bringt Ohrwurm um Ohrwurm mit sich. (mehr …)

Demo Review: TOTEN HEX – CEMETERY AVENUE

Eine mysteriöse Kombo aus Michigan,USA hat es mir mit ihrem Debüt – Release angetan. TOTEN HEX bringen mit CEMETERY AVENUE genau den Sound, den man sich an einem verregneten Sonntag reinziehen muss. Nihilistischer Doom/Sludge, mit geringen Hardcore Punk – Einflüssen, gibt es zu entdecken. Einordnen kann man die Truppe demnach zwischen CULT OF OCCULT, DOPETHRONE und GURT. Aus dem Nichts gekommen in das Nichts geblickt, Bühne frei für die gespenstischen Klänge von TOTEN HEX! (mehr …)

EP Review: GEIST – DISREPAIR

Spätestens seit der gemeinsamen Split mit SUNLIGHT´S BANE, sollten euch GEIST ein Begriff sein. Mit dem neusten Release DISREPAIR beweisen die britischen Metal Punks einmal mehr, dass sie, völlig zu Unrecht, noch unter dem Radar vieler Hardcore Punk Fans fliegen. Die, demnächst über WOOAAARGH RECORDS erscheinende, Platte bombt mit ihren sechs düsteren und durchgeladenen Songs direkt ins Koma. Da erwartet euch eine richtig dicke Portion Wut, die langsam von der Insel aufs Festland siecht. (mehr …)

The Grinders Guide #4

Lange musstet ihr warten, aber leider hat der antimusikalische Untergrund in letzter Zeit kaum verwertbares Material geliefert. Knall auf Fall hat sich das nun geändert und ich konnte genug Futter für einen neuen GRINDERS GUIDE auftreiben. Euch erwartet nihilistischer, Breakbeladener Grindcore aus München, finsterer, apokalyptischer blackened Violence aus Kolumbien, so wie Noisegrind/Heavy Hardcore aus den Staaten. Anlage bitte auf Max. Volume regeln, danke! (mehr …)

Album Review: HELPLESS – DEBT

Demnächst wird, über HOLY ROAR RECORDS, DEBT, der erste Langspieler des britischen Noise – Grind/ Crust Punk Trios HELPLESS erscheinen. Die Scheibe reiert euch zehn nihilistische Bolzen entgegen, die euer Hirn mit Tollwut infizieren und euch, nach diesem Record, süchtig machen werden.
Wer bei dieser furiosen Soundwand nicht eingeschüchtert einknickt, muss bereits taub sein! (mehr …)