TRVEFRYKT ZINE

PRESCRIPTIONDEATH – LIFE BEFORE DEBT

Schwedens härteste Powerviolence Band, PRESCRIPTIONDEATH, veröffentlicht ihr neues Tape „Life Before Debt“ über das brandneue Label LOWER CLASS KIDS RECORDS aus Weimar! Dieses Debutalbum umfasst 12 Tracks und bedient sich einem ähnlichen Muster wie die letzten beiden NAILS Records. 11 Mal gibts kurz und knackig so richtig auf die Fresse und beim letzten Track nimmt man sich etwas mehr Zeit und experimentiert mit anderen Stilen. Soundtechnisch hat dieses Release allerdings wenig mit NAILS zu tun, viel mehr wurde bei SEX PRISONER und WEEKEND NACHOS abgeschaut – und das ganze mit einer großen Portion Punk Rock verfeinert. Weiterlesen…

Sweden’s newest masterpiece of underground art: SUFFOCATE FOR FUCK SAKE – IN MY BLOOD

Jeder von euch kennt IHN, den einen Record, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, dem man jede freie Minute schenken möchte, an den man als erstes nach dem Aufstehen und als letztes vor dem Einschlafen denkt. Mit SVARTIR SANDAR von SOLSTAFIR ist es mir einst so ergangen, wochenlang habe ich diese Scheibe gepumpt, ohne ihrer auch nur irgendwie überdrüssig zu werden. Nun bin ich wieder auf einen solchen Tonträger gestoßen, einen der mich nicht mehr loslassen will, von dem ich einfach nicht wegkomme. Die Rede ist vom neuen Album IN MY BLOOD, der schwedischen Experimental Post Metaller von SUFFOCATE FOR FUCK SAKE. Knappe zehn Jahre nach dem allseits gefeierten BLAZING FIRES AND HELICOPTERS ON THE FRONTPAGE OF THE NEWSPAPER. THERE’S A WAR GOING ON AND I’M MARCHING IN HEAVY BOOTS kommt nun also, einigermaßen überraschend, über MOMENT OF COLLAPSE, ein neues Release heraus. Die Musik der Combo schickt euch auf eine Reise durch Klangwelten, so düster wie skandinavische Krimis und so gefühlvoll wie das kuscheln mit Babykatzen. Um IN MY BLOOD mit einem Wort zu beschreiben: überragend! Weiterlesen…

Maligner – Demon Tape

maligner-tape-coverDas Power- Trio MALIGNER aus Schweden gibt mit dem DEMON TAPE sein erstes Lebenszeichen von sich und hat es damit direkt auf BLOOD HARVEST RECORDS geschafft. Es erwarten euch fünf schweißtreibende Death/ Thrash Metal Attacken, die rasend schnell für Nackenschmerzen sorgen werden, denn dieser Tonträger hat eine unangefochtene Headbanggarantie in sich! Erneut ein richtig dickes Metalrelease aus Skandinavien, das man um keinen Preis verpassen sollte. Weiterlesen…

Slum Reaper – Slum Reaper (2017)

15826135_1883524285212457_5155520549564892665_nDass schwedische Bands Death Metal spielen können, steht außer Frage. Eine Band, die diese skandinavischen Old school Sounds mit schwerem Hardcore verbinden kann, findet man hingegen nicht so oft. SLUM REAPER mixen auf ihrem ersten Record beide Genres auf großartig stumpfe Art und Weise. Das 4-Track Demo ballert demnach richtig fies aus den Boxen und hat mit dem Titelsong SLUM REAPER sogar einen richtigen Ohrwurm parat. Weiterlesen…

Domkraft – The End of Electricity

a3784301818_10Das Schweden ein Herkunftsort fantastischer Bands sein kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Eine Band die dann aber wie ein Kind von NEUROSIS und BLACK SABBATH klingt, sticht dann doch etwas aus der Masse, qualitativ hochwertiger Künstler, heraus. DOMKRAFT aus Stockholm haben mit THE END OF ELECTRICITY ihren zweiten Tonträger veröffentlicht und der hat es wahrhaft in sich! Weiterlesen…

MARTYRDÖD – LIST

Ich möchte vorwegnehmen, das ich mit diesem Album die musikalische Liebe meines Lebens gefunden habe. Noch nie war ich so begeistert von einer Platte. Das neue Machwerk „List“ der Schweden von MARTYRDÖD reisst alles ab, wirklich alles! Um ehrlich zu sein, habe ich mich vorher noch nie mit einer MARTYRDÖD Scheibe beschäftigt. Ich habe immer mal reingehört, aber Genrekollegen wie WOLFBRIGADE oder DISFEAR haben mir einfach mehr getaugt. Aber Alben dieser Bands lassen ja sehr auf sich warten, die „Live The Storm“ kam 2008 und das letzte WOLFBRIGADE Album hat nun auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Daher freute ich mich auf ein neues Schweden D-Beat Album und habe mir, ohne jegliche Erwartungen, die neue MARTYRDÖD angehört. Hinterlassen hat mich die Scheibe mit Gänsehaut und Tränen in den Augen. Weiterlesen…