TRVEFRYKT ZINE

Grit – Ghost Estates Demo

a2395958865_10
GRIT der Girlpunk Newcomer des Jahres! Die Combo aus Dublin braucht sich mit ihrer, sechs Song starken Demo GHOST ESTATES, die demnächst bei CONTRASZT! REC. erscheint, auf jeden Fall nicht verstecken und besteht auch neben BIKINI KILL und HOLE. Damit ist klar um was es geht Punk meets Feminism und GRIT bringt auf den Punkt was wir alle denken: Machos, Posers, Juppies & Nazis fuck off.

Den Anfang macht der Song CONCRETE SEA, ein kurzes Intro, schnelle und eingänige Riffs und die wütenden Vocals die zum durch- und zusammen halten in der „personal hell“ auffordern, geben einem sofort das Gefühl von GRIT verstanden zu werden was sich auch im den späteren Songs zeigt. Als zweiten Kracher wurde PAULINE drauf gepackt, eine mehr als klare Ansage an alle die nicht verstehen wie man sich Frauen gegenüber zu verhalten hat und dabei sagen GRIT sehr deutlich was sie über solche Idioten denken: „scroungy Bastard (…) sleazy scumbag,  lazy parasite, fucking ex-squaddie“ und fassen das was gesagt werden muss in Worte die es perfekt ausdrücken. Dazu kommt auch hier ein klasse Sound, vorallem die fette Bassline,  zu Beginn des Songs gibt hat mich begeistert! Auch wird mit „just sling your hook“ gleich eine Anleitung zum Umgang mit Machos und ähnlichen Personen gegeben.  Mit STRAY BULLET erzählen GRIT ihre Geschichte aus Dublin, die vielen von uns so oder so ähnlich bekannt sein dürfte. Auf der gesamten Demo treffen klasse Riffs auf clean Vocals und folgen klar einem Konzept, das auf jeden Fall die Anforderung an einer EP erfüllt! Mein absoluter Favorit ist eindeutig NOWHERE ELSE ein über fettes Riffs bevor Drums und Bass joinen und schließlich der Gesang einsetzt, es kommt auch hier das Gefühl auf verstanden zu werden und ich muss zwangsläufig an diesen kleinen Kreis von Personen denken die mir alles bedeuten. Für seine Freunde alles zu geben, zu opfern, immer zu ihnen zu halten, zusammen zustehen wenn es schwer wird, sich von nichts und niemanden unterkriegen zu lassen und sich gegen alles und jeden zur wehr zusetze, das ist es um was es geht!  7 Uhr früh das Handy klingelt, Arbeit, „oh what a fucking waste of time“ heißt es in BACKUP LOADER und der einzige Dank dafür Extra Stout (Bier) ansonsten nichts, sollte ja vielen bekannt vorkommen. Als letzten Song gibt es RUNDOWN TOWN auf die Ohren und wieder klasse Punksound und die Beschreibung der runtergekommenen Stadt die GRIT wohl täglich erleben!

Auf ihrer GHOST ESTATES Demo machen die Dubliner also alles richtig, mit CONTRASZT! REC. haben sie jetzt auch ein klasse DIY Label gefunden und wir hoffen das GRIT uns 2017 mal einen Besuch abstatten und sie vielleicht eine EP oder gar ein Album droppen, die Anforderungen wurden auf jeden Fall mehr als erfüllt!

GRIT – BANDCAMP
GRIT – FACEBOOK

CONTRASZT REC. – FACEBOOK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: