TRVEFRYKT ZINE

Album Review: WELTSCHMERZ – STATIC IN THE PRESENCE OF INSTRUSIVE CONSCIOUSNESS

Eigentlich sind die Tage, in denen bei mir Depressive Suicidal Black Metal läuft, gezählt, doch in einem schwachen Moment bin ich über eine wirklich spannende Combo gestoßen, die eben jenen Sound fabriziert. WELTSCHMERZ ist ein Quartett bestehend aus deutschen und dänischen Künstlern. Mit ihrem Debütalbum STATIC IN THE PRESENCE OF INSTRUSIVE CONSCIOUSNESS können die Jungs zum ersten mal auf sich aufmerksam machen und entführen euch, spielerisch leicht, in 40 Minuten rohes, eisig kaltes Geprügel, untersetzt mit wunderschönen Melodien und verzweifelt kreischenden Vocals. Lange ist mir kein Tonträger aus diesem Genre so unter die Haut gegangen! Definitiv neues Futter für die aufkeimende Winterdepression. Weiterlesen…

Album Review: 夢遊病者 (SLEEPWALKER) – 5772

Ende letzten Jahres hat eine internationale Combo, mit ihrem Debütalbum, im Underground für Furore gesorgt. Die Rede ist von 夢遊病者 aka SLEEPWALKER, deren erstes Album 5772 vor allem dank des Einfallsreichtums und den vielfältigen Einflüssen überzeugt hat. Jetzt im November wird der Tonträger über SENTIENT RUIN LABORATORIES, als Vinyl und Tape – Re-Issue, herauskommen. Der stylistische Mix aus Black Metal, Psychedelic Doom und Noise führt euch auf eine intensive Reise, die sich anfühlt, als würde man, verwirrt, in einem Film Noir Setting umhertaumeln. Wer auf obskuren, wie avantgardistischen Metal abfährt, ist hier genau an der richtigen Adresse. Weiterlesen…

Demo Review: ALTAR AND THE BULL – SONIC SACRIFICE AND THE HEALING BLOOD

Da sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt, will ich euch mal eine meiner besten Demo-Entdeckungen 2017 vorstellen. ALTAR AND THE BULL kommen aus Pittsburgh, spielen rituellen Drone/Doom/Stoner und konnten mich mit ihrem Debüttonträger SONIC SACRIFICE AND THE HEALING BLOOD definitiv vom Hocker reißen. Die Sounds erinnern unweigerlich an einen Mix aus alten COUGH Records und den hymnischen Parts von NAAM. Euch erwartet also ein gespenstischer, ominöser Ohrwurm, den ihr in dieser Form so noch nicht zu Hören bekommen habt. Weiterlesen…

EP Review: SOLIP – WITHOUT

Die US-Band SOLIP hat eine neue EP am Start. Wer auf atmosphärischen, eher seichten Black Metal steht, der sollte definitiv ein Ohr riskieren. Im Vergleich zu den beiden Vorgänger-Releases hat sich die Combo ziemlich gewandelt. Mit schnellerem Schlagzeug, härteren Riffs und einer allgemein recht düsteren Gangart, konnten die Jungs aus Oakland nun endlich mein Herz für sich gewinnen. Auf der WITHOUT EP verbergen sich eine Menge musikalischer Überraschungen, zudem gibt es noch eine dicke Portion Atmosphäre obendrauf, die den Tonträger schnell zum adäquaten Herbst-Dauerbrenner machen kann. Weiterlesen…

Album Review: MMTH – PATERNOSTER

In knapp einer Woche, genauer gesagt am 29. September, wird, mit PATERNOSTER, der erste Output der Auricher Instrumental Rock Band MMTH veröffentlicht. Das Album kann sich nicht nur durch seine stark gestaltete Tape – Version auszeichnen, sondern hat auch musikalisch so einiges zu bieten. Gemütlich, verträumt und gelegentlich vor Kraft strotzend, bietet euch dieser Tonträger einen hervorragenden Kameraden, um dem nasskalten Herbst entgegen zu treten. Weiterlesen…

Album Review: SLOWLY BUILDING WEAPONS – SUNBIRDS

Da das kommende Album SUNBIRDS, der japanisch/australischen Band SLOWLY BUILDING WEAPONS,  zu einem meiner glasklaren „Album des Jahres“ Kandidaten zählt, werde ich euch heute ein ausgiebiges Review zu dieser traumhaft düsteren, unfassbar facettenreichen Scheibe geben, die Anfang Oktober, über das australische Label ART AS CATHARSIS, erscheinen wird. Von Black Metal, über epischen Stoner, bis hin zu frostigem Noise, liefern diese Exoten den perfekten Ton(nen)träger, um sich für die kommenden, dunkleren Tage, zu wappnen. Ein absolutes Meisterwerk, dessen zehn Jahre Arbeit förmlich eingesogen werden können. Läuft bei mir seit mehreren Wochen hoch und runter und wird dem Ein- oder anderen von euch auch nicht mehr loslassen, nachdem ihr erst mal rein gehört habt! Weiterlesen…