TRVEFRYKT ZINE

MISERY VORTEX – Down Below

Nur wenige Bands erfinden sich mit ihren zweiten EP schon komplett neu. MISERY VORTEX haben das aber getan, vom Hardcore Punk Sound ihrer s/t EP ist eigentlich gar nichts mehr übrig. Das Quartett aus Osnabrück/Bersenbrück bewegt sich jetzt in wesentlich raueren Gefilden und zockt Grindcore mit Einflüssen von Schweden-Death und D-Beat. Weiterlesen…

THE DOG – I AM YOU

Anfang Mai hat die polnische Hardcore Formation THE DOG ihre neue LP „I Am You“ veröffentlicht, die ich euch mit diesen Artikel unbedingt ans Herz legen möchte. Diese Band ist noch ein Geheimtipp, was guten europäischen Hardcore angeht, gehört allerdings zu den ganz Großen, wenn man sie an der Qualität ihrer Musik messen würde. THE DOG spielen kraftvollen Hardcore Punk mit einem leichten Powerviolence Einschlag. Weiterlesen…

INTERVIEW MIT KRACHMUCKER TV

Metal auf Youtube. Kein Channel verpackt das Thema Underground-Metal gerade so unterhaltsam wie KRACHMUCKER TV. Hinter dem Kanal steckt „Ernie Fleetenkieker“, den meisten sicherlich besser bekannt als Seuche von FÄULNIS. Wir von Trvefrykt verbinden sehr viel mit der grandiosen Musik von FÄULNIS, dieser grundnegative Black Metal hat uns über viele Jahre entscheidend geprägt und wir bekommen noch immer Gänsehaut, wenn wir auch nur über diese Band nachdenken. Um so verwunderlicher war für uns, dass jemand, der auf uns so verdammt negativ wirkt wie Seuche, auch noch ganz anders auftreten kann! Seit Minute eins hat uns dann „Ernie“ mit seinem kautzigen und sehr witzigen Geschnacke auf Youtube begeistert. Nachdem er uns in einem seiner Videos supportet hat (hier zu sehen), war es für uns Ehrensache ihm auch etwas zurückzugeben. Deshalb haben wir ihm die Chance gegeben, mal auf ein paar unserer Fanboy-Fragen zu antworten und sich mal so richtig auszulassen. Lest selbst, was dabei rauskam! 
Weiterlesen…

Damage Source – Aeons of Nothingness

Vor etwas mehr als einem satten Monat ließen vier Köllner ein Thrash-Gewitter vom Stapel, das ich heute endlich mal von meinem digital verschollenem Mundlappen nicht weiter unberührt lassen möchte.
DAMAGE SOURCE werfen mit ihrem nunmehr vierten Release und erstem Full-Length ein neunhörniges Biest auf jedwede Jüngerschaft von druckvollem Death-Thrash mit düsterster Old School Note ab, das sich ein bekannter Qualitäts-Krawummonolith wie THE CRAWLING CHAOS RECORDS sicher nicht ohne Grund so eindrucksvoll produziert auf die Robe brennen konnte.
Sowohl die Reputation dieses Labels, als auch der Donnerkapelle selbst lässt sich weder kleinreden, noch zum Bröckeln bringen und liefert mit diesem Gerät erneut völlig ab! Für Fans vom ziehenden Flair alter Thrash-Kolosse, bis hin zu aalglatten Stampfern im brachial verzerrten Death-Groove, ist alles im Knochenkleid vertreten, das eure Felder dem genialen Cover ebenbürtig leerthrashen könnte wie ein wild gewordener Blastpflug.
Weiterlesen…

GHETTO JUSTICE – EASY LIVING & EXZESS

Hardcore aus Deutschland ist ein Trauerspiel. Humorlose Bauern kloppen sich bis das Blut an den Original Vans High Tops klebt, jedes Wochenende fährt man der gleichen dämlichen Provinztruppe hinterher – wie beim Fußball. Und dann hält man sich auch noch für was besseres als die muskelbepackten Fußball-Hools, zeigt seinen Freunden „Ronny und die 40 Säufer“ und macht sich mit diesen Vollidioten darüber lustig, dabei zeigt dieses Video nur, welches Schicksal 90% der deutschen HC Szene erwartet. Zum Glück gibt es in diesem elenden Sumpf der Erbärmlichkeit noch ein Licht, das dafür heller scheint als alle Sterne am Himmel. Weiterlesen…

TRAIL OF LIES – W.A.R.

Hier kommt das schwerste Hardcore-Brett des noch jungen Jahres auf euch zu! TRAIL OF LIES, ein Metallic Hardcore Quintett aus Syracuse/USA hat vor wenigen Wochen eine neue Scheibe auf den Markt gefeuert. „W.A.R.“ heißt das gute Stück und setzt genau da an, wo die Band nach der „Strength Through Discipline“ EP  aufgehört hat. Weiterlesen…