TRVEFRYKT ZINE

Album Review: HERMANN – DISART BRUT: MAUSOLEUM

Black Metal Fans aufgepasst! Das Berliner Geschwader HERMANN meldet sich mit neuem Album zurück. DISART BRUT: MAUSOLEUM ist der Titel des Langspielers, dessen physische Versionen über BLEEDING HEART NIHILIST PRODUCTIONS erscheinen werden. Musikalisch erwartet euch ein garstiger Ritt durch skandinavischen Old school Black Metal, der noch schön ranzig nach den Zeiten klingt, in denen dieses Genre hörbar näher mit Punk verknüpft war, als es heutzutage der Fall ist. Wer also auf fieses, schnörkelloses Geballer und düsteren Metalpunk steht, sollte sich die Scheibe nicht entgehen lassen.  Weiterlesen…

Demo Review: LAUDARE – D.É.O.M.É.

Obwohl Leipzig in letzter Zeit allerhand guter Bands ausgespuckt hat, war ich überrascht, als ich mich zum ersten Mal mit LAUDARE auseinandergesetzt habe. Das mag zum Einen daran liegen, dass ich schon länger nicht mehr über so interessante Konzeptmusik gestoßen bin, wie sie auf dem ersten Output D.É.O.M.É. abgeliefert wird, zum Anderen wohl daran, dass mich deutsche Emoviolence Bands bisher eher selten vom Hocker gehauen haben. Was die Sachsen hier vom Stapel lassen, ist jedoch eine ganz andere Liga und für mich persönlich eine der größten Entdeckungen der letzten Zeit, wenn es um den deutschen Untergrund geht. Weiterlesen…

Ep Review: FINIS – VISIONS OF DOOM

Wer uns schon länger verfolgt, kann sich eventuell noch an das damalige FINIS – DEMO Review erinnern, in dem wir uns positiv über das Debüt der ominösen deutschen Black Metal Band ausgelassen haben. Nun meldet sich die Combo mit einer EP zurück, die über IRON BONHEAD PRODUCTIONS veröffentlicht wird und aus purem, Okkult angehauchten, 90er Geprügel besteht.  Weiterlesen…

Album Review: NIHILIFER – SUBTERFACTO.DECLIVE

Es ist Sommer und widerlichst warm, was passt da besser, als eine gehörige Packung Black/Death aus Südamerika. NIHILIFER kommen genauer gesagt aus Chile und haben mit SUBTERFACTO.DECLIVE ihren ersten Langspieler veröffentlicht. Die Titel sprühen vor schweißtreibenden Riffings, hitzigen Blasts und einer gehörigen Ration Dissonanz. Kompletter Abriss zum Zerfließen, den ihr definitiv nicht verpassen solltet.  Weiterlesen…

Album Review: ADVERSVM – AION SITRA AHRA

Über eine Promomail von IRON BONEHEAD PRODUCTIONS bin ich auf das deutsche Funeral Doom Duo ADVERSVM aufmerksam geworden, deren erster Tonträger AION SITRA AHRA eine interessante Reise durch finstere Szenarien zur Schau stellt, denen man sich, einmal gehört, nicht mehr entziehen kann. Hier erwartet euch die blanke Angst, aber es lohnt sich ihr zu stellen und die LP zu hören, denn sonst verpasst man eindeutig was! Weiterlesen…

EP Review: EKPYROSIS – DEATHTRIPS

Bei unserem geliebten THE CRAWLING CHAOS RECORDS gibt es einen neuen Tonträger im Angebot. Das Avantgarde Black Metal Projekt EKPYROSIS meldet sich nach längerer Ruhephase zurück und zeigt uns auf der DEATHTRIPS EP eine eigene Interpretation des Genres. Wer harte und schnelle Blasts erwartet, wird hier vergebens suchen, wer allerdings auf großartige Atmosphäre und experimentelle Musik abfährt, darf gern reinhören. Weiterlesen…

MISERY VORTEX – Down Below

Nur wenige Bands erfinden sich mit ihren zweiten EP schon komplett neu. MISERY VORTEX haben das aber getan, vom Hardcore Punk Sound ihrer s/t EP ist eigentlich gar nichts mehr übrig. Das Quartett aus Osnabrück/Bersenbrück bewegt sich jetzt in wesentlich raueren Gefilden und zockt Grindcore mit Einflüssen von Schweden-Death und D-Beat. Weiterlesen…