TRVEFRYKT ZINE

Album Review: UNRAVEL – ERAS OF FORFEIT

Nachdem wir uns hier in letzter Zeit eher mit Old school Death Metal beschäftigt haben, gibt es heute endlich wieder einen moshigen Vertreter, dieses Genres, zu entdecken. Die Australier UNRAVEL die, seit ihrem Demo, für gnadenlose Brutalität gefeiert werden, haben einen ersten richtigen Langspieler im Lauf. ERAS OF FORFEIT wird euch den Kopf abreißen und kann ab April bei TESTIMONY RECORDS bestellt werden. Deathgrind down under, trifft auf bitterbösen Hardcore Punk. Weiterlesen…

Demo Review: HPSS – TOD GEWALT HASS

Leute, mich hat schon lange kein Demofund mehr so begeistert, wie der Debüttonträger TOD GEWALT HASS, der neuen Mülheimer Hardcore Punk Band HPSS. Absolut wütender Klang, der alten 80er Schule, mit fiesen Vocals und angepissten Lyrics. So dreckig und zornig, wie Punk sein sollte, leider aber oftmals nicht ist. Wer auf Bands wie VKJ, OHL oder auch die Death Metaller von KRIEGSZITTERN steht, wird hier auf seinen vollen Genuss kommen, denn die Combo steht den Veteranen musikalisch in, so gut wie, Nichts nach. Lasst euch also mal wieder gehörig, von Faustschlägen aus längst vergangen Tagen, vermöbeln, lohnt sich! Weiterlesen…

Split Review: TEST / CHEPANG

Zwei der wohl interessantesten Grindcore Bands der Welt haben gemeinsam eine unfassbar harte Split veröffentlicht, bei deren Musik es um Grind und die musikalischen Eigenheiten des, jeweils entstammendem, indigenen Volkes geht. Auf der A-Seite befinden sich zwei brachiale Tracks voller Nomad Grind der Brasilianer TEST, während auf der B-Seite CHEPANG mit zwei Songs Immigrind vertreten sind. Wer auf primitives Geballer der Extraklasse, mit besonders wilder Attitüde steht, darf diese Platte auf keinen Fall verpassen! Weiterlesen…

FERAL BLOOD – Demo 2017

Ein Tribut an die schwedischen Großmeister des D-Beat Crust.
FERAL BLOOD ist eine dreiköpfige Crust-Combo aus Nelson in Neuseeland, die letztes Jahr eine hervorragende Demo veröffentlicht haben. Dieses Release umfasst 5 rotzige Punk Songs, die für eine DIY Produktion einfach fantastisch klingen! Der Sound ist richtig druckvoll, aber trotzdem wird nicht auf die räudige Kelleratmosphäre verzichtet. Ein klarer Vorteil zu vielen anderen D-Beat Demos, die im Internet herumgeistern, da diese meist nicht mehr liefern als eine Wall Of Noise und so gar nicht an die Produktion von frühen schwedischen Klassikern herankommen, die nun mal Referenzwerke für die Szene sind. Weiterlesen…

Trvefrykt’s Demo Watch #5: DECK, LIMESTONE, GALÁPAGOS, PRISMA, TRAVELER

Der fünfte DEMO WATCH bringt euch eine Handvoll neuer Untergrund Kapellen näher, die, wie gewohnt, aus den verschiedensten Ländern stammen. Heute gibt es düsteren Hardcore Punk aus Russland, moshigen Blackened Crust aus Mexiko, träumerischen Skramz aus den Staaten, so wie die neuste Leipziger Black’n’Roll Band und drückenden Heavy Metal aus Kanada, zu bestaunen. Da sollte doch eigentlich für Jeden etwas dabei sein, oder?
Weiterlesen…

Album Review: LORØ – HIDDEN TWIN

Über das italienische Label DROWN WITHIN RECORDS erscheint das Debütalbum des experimentellen Sludge Trios LORØ. HIDDEN TWIN ist ein dystopisch anmutender Langspieler, der das schleichende, unausweichliche Sterben der Menschheit vertont. Gitarre, Schlagzeug und Noise-Klänge, dargeboten über diverse Elektroniken, reichen hier komplett aus, um euch in eine düstere Welt zu ziehen und dort trostlos versinken zu lassen. Das ist Musik für Fans von Bands wie MERZBOW, NIN oder MASTODON. Weiterlesen…