Zum Inhalt springen

CategoryRotten Report

Trvefrykt’s Rotten Report #4: SALLOW MOTH, DEATHWARDS, HUMAN AGONY, IMPURE, SUBDUER

Lange hat es gedauert, aber hier kommt endlich der neue ROTTEN REPORT. Fünf spannende Death Metal Bands gibt es wieder einmal zu entdecken. Heute im Gepäck: zwei mal klassischer Old school Death aus den Staaten, südamerikanischer Death/Thrash, Kanadisches Black/Death Geballer und Noise War Metal aus Deutschland. Nacken einölen und ab geht die Post.
„Trvefrykt’s Rotten Report #4: SALLOW MOTH, DEATHWARDS, HUMAN AGONY, IMPURE, SUBDUER“ Weiterlesen

Trvefrykt’s Rotten Report: Danish Death Special

Heute gibt es mal eine kleine Spezialausgabe des ROTTEN REPORTS. Weil ich in letzter Zeit wieder auf den, bereits bekannten, dänischen Brechern UNDERGANG, PHRENELITH und SULPHUROUS hängen geblieben bin, jedoch so langsam sämtliche Alben und Veröffentlichungen durch gehört habe, bin ich etwas tiefer in den Extreme Metal Untergrund, unseres Nachbarstaates, eingetaucht. Bei der Suche ist vor allem eins aufgefallen, nämlich dass Qualität über Quantität herrscht und demnach nicht viele, dafür aber sehr interessante Vertreter, zu finden sind.

„Trvefrykt’s Rotten Report: Danish Death Special“ Weiterlesen

Trvefrykt’s Rotten Report #3: NEKRODEUS, GOLGOTHAN REMAINS, SUPERSTITION

Nach einer kleinen Durststrecke gibt es endlich wieder einen neuen ROTTEN REPORT. In dieser Runde geht es um moshigen Deathgrind/Sludgecore aus Österreich, düster dissonantes Geballer aus Australien und ein äußerst beachtenswertes Demo aus den Staaten. Hier könnt ihr drei hart klumpige Metal-Rotzbrocken entdecken, die ihr vielleicht noch nicht auf dem Schirm hattet, euch aber unbedingt reinfahren müsst! „Trvefrykt’s Rotten Report #3: NEKRODEUS, GOLGOTHAN REMAINS, SUPERSTITION“ Weiterlesen

Trvefrykt´s Rotten Report #2: Crust Edition

Crust, der kleine, dreckige und Punk-liebende Bruder des Death Metal. Mal ehrlich, steht man auf den Einen, kommt man auch am Anderen nicht vorbei. Heute will ich euch die, meiner Meinung nach, 3 derzeit interessantesten Vertreter aus diesem Genre vorstellen. Von düsterem, melodischem, über schweren 90er Midtempo, bis zu klassischem Wut-Punk, ist alles vertreten, was Liebhaber an dieser Form des Metalpunks zu schätzen wissen. „Trvefrykt´s Rotten Report #2: Crust Edition“ Weiterlesen

Trvefrykt´s Rotten Report #1 – Into the pit

Aufgrund anhaltender schlechter Laune habe ich mich in den letzten Tagen mal intensiv auf die Suche nach besonders moshigen Metal Bands begeben. Da der momentane Hype, um Bands wie POWER TRIP, GATECREEPER oder RATLORD, nicht abzuebben scheint, sind weitere Untergrundbands dieses Schlags natürlich eine logische Konsequenz. Man darf sich getrost schon mal warm anziehen und vordehnen, denn da tummelt wirklich noch so Einiges an Pit-tauglichen Combos herum. „Trvefrykt´s Rotten Report #1 – Into the pit“ Weiterlesen