TRVEFRYKT ZINE

NIGHTBEARER – Stories From Beyond Review

Frischer HM2-Sound aus Deutschland! NIGHTBEARER aus NRW haben mit „Storiess From Beyond“ im Juni diesen Jahres ihre erste EP veröffentlicht und das Ding ist ein Hassbatzen sondergleichen. Euch erwarten sägende Schweden-Death Riffs, brutal blastende Drumms, eine kleine Priese Punk und wirklich räudige Vocals. Der Stoff, aus dem gute Death Metal Releases gemacht sind. 

Zuallererst: Die Soundqualität ist für ein erstes Release einfach fantastisch. Die Drumms schieben wie Sau und die tieftönigen Riffs knallen richtig wuchtig aus den Boxen.

Auf der EP befinden sich 5 Tracks, die alle recht kurz gehalten sind. Der längste hat eine Dauer von 4:29 Min, was ich so nur begrüßen kann. Nichts nervt mich mehr an Death Metal als ewig langgezogene Zwischenparts, die die ganze Intensität nehmen. NIGHTBEARER machen beim Songwriting alles richtig, die Tracks sind vollgestopft mit geilen Riffs und haben keine einzige langweilige Sekunde. Der Sound ist abwechslungsreich, von punkigen Uffta-Uffta Gebolze bis zu gewaltigen Blasts, dabei schleicht sich der ein oder andere ruhige Moment und auch mal eine creepy Melodie ein.

cover night

Ich gehe mal auf meine beiden Lieblingstracks der EP ein. Zuerst „Wicked Signs And Symbols“, der Introtrack der Platte. Der legt gleich mit Volldampf los, ohne Gefangene zu machen. Kein Gedudel, kein Noise-Interlude, nur Geballer. Dazu kommt hier leichter Hardcore Einfluss, der dem Sound eine moshige Würze verleiht. Die Baller-Parts werden in hohem Tempo gezockt und bocken richtig, Material zum Haare kreisen lassen.

„World To A Pyre“ kommt gleich zu Beginn mit ordentlichen Blastbeats daher. Die Riffs dieses Tracks sind einfach übertrieben hart, gerade wenn sie sich zum Ende mit einer verdammt finsteren Melodie vermischen und für eine schaurige Atmosphäre sorgen. Die Vertonung einer düsteren Erkundstour durch eine uralte Gruft! Auch dieser Song ist feinstes Mosh-Material und wird nicht nur reine Death Metal Heads begeistern.

Die ganze EP „Stories From Beyond“ ist ein gelungener Auftakt für eine steile Karriere. NIGHTBEARER spielen vorzüglichen Swedish Death Metal ohne Kompromisse. Der Sound ist oldschool, wird durch die leichten Punk und Hardcore Elemente aber auch HC-Kids mit Metal-Fetisch begeistern. Wer Bock auf HM2 Krach hat, ist hier goldrichtig! Für Fans von ENTOMBED, DISMEMBER, CARNAGE und co. ein Muss! Wer auf Death Metal inspirierte Hardcore Bands wie DEATHBEARER und NO SHELTER steht, sollte auch unbedingt reinhören.

Bandcamp

Facebook

Flix.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: