TRVEFRYKT ZINE

Ep Review: EBBE – RUß EP

Das derzeitige Regenwetter und einhergehender grauer Wolkenhimmel bieten eigentlich die perfekte, triste Umgebung, um sich konzentriert, mit der Debüt Ep der Bremer Doom Band EBBE zu befassen. RUß wird vor allem Genrefans gefallen, die auf intensiven und atmosphärischen Black/Doom Metal stehen, der hier und da mit rauen Drone oder Noise Elementen herumexperimentiert. Meine Empfehlung – Licht ausknipsen, Anlage voll aufdrehen und sich ganz langsam, von der Musik, ins weite Meer zurückziehen lassen. Weiterlesen…

Ep Review: BLIND FURY – JOY AND MISERY

Die deutsche Hardcore Szene hat endlich mal wieder eine Band ausgespuckt, die sich etwas vom derzeitigen Einheitsbrei absetzt und sich mehr an US-Crossover/ Metallic Hardcore á la MIZERY, JUDICIARY oder LIAR’S TONGUE orientiert. Gemeint sind BLIND FURY aus Nürnberg, die mit JOY AND MISERY demnächst ihre erste EP veröffentlichen werden. Der Record hat mich wirklich positiv überrascht und darf an niemandem vorbeigehen, der sich für die den deutschen Hardcore Untergrund interessiert. Weiterlesen…

Album Review: AYAHUASCA – BENEATH THE MIND

Das nächste Release, das über THE CRAWLING CHAOS (BELTEZ, ABSOLUTUM etc.) erscheinen wird, ist fernab vom düsteren Klang, den man bei dem Kölner Label bisher gewohnt war. Genau dieser Umstand jedoch, hat es geschafft mich aus meiner Schreibe-Lethargie zu reißen und zu einem kleinen Review, zu motivieren. Die, ebenfalls aus der Domstadt stammende, Death Metal Band AYAHUASCA kann mit experimentellem Sound punkten, der sicherlich nicht jedem eingefleischten Fan des Genres schmecken wird, aber dennoch äußerst lohnenswert ist. Dank Samba-Attitüde könnte BENEATH THE MIND auch SEPULTURA Fans ansprechen und sollte definitiv angetestet werden! Weiterlesen…

Ein kleiner Plausch mit Tom von ANCST

Anfang des Jahres habe ich ein kleines Interview mit Tom von ANCST geführt. Das sollte eigentlich in einer Druckausgabe erscheinen, aber die verschiebt sich noch etwas auf Grund von Planungsschwierigkeiten. Trvefrykt erscheint auch weiterhin als Print-Zine, aber bis zur Ausgabe 4 müsst ihr euch noch etwas gedulden.

Weil wir das Interview schon im Frühjahr geführt haben, ist es natürlich nicht mehr tagesaktuell. Aber trotzdem gibt Tom einige coole Infos preis, die ihr hier lesen könnt.  Weiterlesen…

Interview mit DUNGEON

DUNGEON aus London haben am 14.03. als Vorband von SAVAGE MASTER bei uns in der Gerber 3 gespielt. Nach einem Wahnsinns-Auftritt haben wir mit der Band noch einige Biere gelehrt und gefeiert – was mit starken Kopfschmerzen am Folgetag geendet ist. Für uns war die Band an diesem Abend eine totale Neuentdeckung, die uns komplett überzeugt hat – garstier Metalpunk Sound, der live mit viel Spielfreude zelebriert wurde. Nach dem ausgiebigen Hören der ersten LP „Purifying Fire“ haben wir den Briten ein paar Fragen geschickt, die sie ausführlich beantwortet haben. Viel Spaß beim Lesen. Weiterlesen…