metal

Sweden’s newest masterpiece of underground art: SUFFOCATE FOR FUCK SAKE – IN MY BLOOD

Jeder von euch kennt IHN, den einen Record, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt, dem man jede freie Minute schenken möchte, an den man als erstes nach dem Aufstehen und als letztes vor dem Einschlafen denkt. Mit SVARTIR SANDAR von SOLSTAFIR ist es mir einst so ergangen, wochenlang habe ich diese Scheibe gepumpt, ohne ihrer auch nur irgendwie überdrüssig zu werden. Nun bin ich wieder auf einen solchen Tonträger gestoßen, einen der mich nicht mehr loslassen will, von dem ich einfach nicht wegkomme. Die Rede ist vom neuen Album IN MY BLOOD, der schwedischen Experimental Post Metaller von SUFFOCATE FOR FUCK SAKE. Knappe zehn Jahre nach dem allseits gefeierten BLAZING FIRES AND HELICOPTERS ON THE FRONTPAGE OF THE NEWSPAPER. THERE’S A WAR GOING ON AND I’M MARCHING IN HEAVY BOOTS kommt nun also, einigermaßen überraschend, über MOMENT OF COLLAPSE, ein neues Release heraus. Die Musik der Combo schickt euch auf eine Reise durch Klangwelten, so düster wie skandinavische Krimis und so gefühlvoll wie das kuscheln mit Babykatzen. Um IN MY BLOOD mit einem Wort zu beschreiben: überragend! (mehr …)

Album Review: SATURN’S HUSK – MARÉE NOIRE

Aus dem fernen Lettland kommt ein starkes Post Doom Trio, das man als Genrefan auf keinen Fall links liegen lassen sollte. Mit ihrem neuen und gleichzeitig erst zweiten Output MARÉE NOIRE präsentieren SATURN’S HUSK einen Tonträger, der Wellen schlägt und uns auf eine Reise zur rauen See entführt. Ganz nebenbei erinnern die Klänge atmosphärisch noch an Bands wie SOLSTAFIR oder NYOS, ihr merkt selbst, hier solltet ihr definitiv mal reinhören. (mehr …)

Album Review: EARTHGRAVE – THE VERGE OF HUMAN ABYSS

Knapp anderthalb Jahre nach dem Release ihrer Debüt EP DEATHCOLD hauen die Trierer Sludgecorer EARTHGRAVE ihren ersten Langspieler raus. Ab dem 07.07.2017 kann man THE VERGE OF HUMAN ABYSS, als CD oder limitierte Kassette, über WOOAAARGH erstehen. Das, von SNDNBCK entworfene, Artwork kann sich übrigens sehen lassen und soll nicht der letzte Leckerbissen dieses Tonträgers bleiben. (mehr …)

Album Review: IDRE – UNFORGIVING LANDSCAPES

Mit UNFORGIVING LANDSCAPES hat das Doom/Post Metal Trio IDRE aus Oklahoma endlich sein zweites Album veröffentlicht. Wie von der Band gewohnt, erwartet euch äußerst düsterer Post Metal, bei dem die Atmosphäre ganz klar im Mittelpunkt steht. Die Platte besteht aus lediglich zwei Songs, die, trotz einer Überlänge von jeweils zwanzig Minuten, durchweg überzeugen können. Die Platte, welche sich übrigens perfekt für einen verregneten Sonntagmorgen anbietet, ist auf 300 Stück limitiert und bei WOLVES AND VIBRANCY RECORDS erhältlich. Aber auch Tape-Enthusiasten können sich freuen, denn bei BREATH THE PLASTIC gibt es eine ebenfalls wunderschöne Kassettenversion zu erstehen. Lehnt euch zurück und stellt euch mental auf eine hypnotische Reise durch gnadenlos finsterste Landschaften ein. (mehr …)

Album Review: BELTEZ – Exiled, Punished…Rejected

Knappe vier Jahre haben sich die Kölner Black Metaller von BELTEZ Zeit genommen, um ihr neues Full Length zu veröffentlichen. Das Album mit dem klangvollen Namen EXILED, PUNISHED… REJECTED kommt nun am 23.06.2017, wie gewohnt über BRET HARD RECORDS, heraus. Ich hatte das Glück vorab schon reinhören zu dürfen und kann euch sagen, dass sich das Quintett aber mal so was von gesteigert hat. Diese Scheibe ist ganz klar die Beste, welche von der Band bisher veröffentlicht worden ist. (mehr …)

Piece – EP 2017

coverDie in Berlin beheimatete Stoner Metal/ Hardcore Combo PIECE hat kürzlich, mit einer EP, ihren ersten Output rausgehauen. Der fünf Track starke Record kann auf Shows als Tape gekauft, oder digital für umsonst heruntergeladen werden. Fans von CROWBAR, DULL EYES und AVALANCHE sollten sich dieses Quartett nicht entgehen lassen. Eben genannte Szenelegende werden die Hauptstädter übrigens am 31.03. im LIDO BERLIN unterstützen, also hin da und sich selbst von der fetten Soundwand überzeugen, die hier unausweichlich auf euch zugerollt kommt. (mehr …)

Scourge Lair -Abominable Entities

Dass man bei neuen, unbekannten finnischen Black/Death Combos aufhorchen sollte, ist unlängst bekannt. Diese These konnte zuletzt durch Releases von GOD DISEASE, OBDUKTIO oder auch SEPULCHRAL CURSE erneut bestätigt werden. Nun kommt mit SCOURGE LAIR, die vor Kurzem mit ABOMINABLE ENTITIES ihr Debüt veröffentlicht haben, eine weitere Band aus dem hohen Norden daher, die man in naher Zukunft unbedingt intensiver verfolgen muss, da der erste Record wirklich bockstark ist und auf ganzer Länge überzeugen kann! (mehr …)