TRVEFRYKT ZINE

Demo Review: MALEFIC LEVITATION – THE ANCIENT PLAGUE

Euer Tag war so richtig mies und ihr braucht jetzt erst einmal eine kräftige Abrissbirne, die euch beim runterkommen hilft? Dann solltet ihr unbedingt das THE ANCIENT PLAGUE Demo, des amerikanischen War Black Metal Duos MALEFIC LEVITATIONS, antesten. Euch erwartet ein 20-minütiger Höllenritt in durchgepeitschte Blastbeat-Sphären. Wer auf II, SUCCUMB, REVENGE und Konsorten steht, wird diesen Record auf alle Fälle abfeiern, jede Wette! Weiterlesen…

Album Review: MALLEUS – STORM OF WITCHCRAFT

Ihr seid gerade von der Arbeit reingekommen und wollt nur noch in Ruhe ne Soße aufknacken und dabei ein paar Metal-Klassiker hören? Da kann ich euch direkt eine Band empfehlen, die momentan mit ihrem Debütalbum für Furore sorgt.
MALLEUS aus Boston klingen wie ein verloren geglaubtes CELTIC FROST DEMO, mit anfänglichem BATHORY Feature, das irgendwer überraschend aus dem Schrank hervorgekramt hat. Richtig starker First Wave Black Metal trifft auf leichte Crust-Kante und eine authentische Portion Retrogefühle. Wer auf groovigen und kalten 80er Metalpunk steht, kann bei diesem Trio nichts verkehrt machen! Weiterlesen…

Album Review: INSANE POWER – SILENT

Letzten Mai habe ich INSANE POWER, dank ihres Debüt-Releases, kennengelernt und direkt hart abgefeiert. Nun kommt mit dem Langspieler SILENT, von dem ich mir einiges versprochen habe, neuer Output. Die Band verzichtet weiterhin auf große Außendarstellung und stellt die Musik hier ganz klar in den Mittelpunkt.
Ihr braucht mal wieder eine 90´s Metalcore Scheibe, die eure Wut bis zum kotzen hochschaukelt und bei der ihr so richtig frei drehen könnt? Dieses Album bietet euch einen knallharten Katalysator dazu, da bin ich mir sicher! Weiterlesen…

Demo Review: ALTAR AND THE BULL – SONIC SACRIFICE AND THE HEALING BLOOD

Da sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt, will ich euch mal eine meiner besten Demo-Entdeckungen 2017 vorstellen. ALTAR AND THE BULL kommen aus Pittsburgh, spielen rituellen Drone/Doom/Stoner und konnten mich mit ihrem Debüttonträger SONIC SACRIFICE AND THE HEALING BLOOD definitiv vom Hocker reißen. Die Sounds erinnern unweigerlich an einen Mix aus alten COUGH Records und den hymnischen Parts von NAAM. Euch erwartet also ein gespenstischer, ominöser Ohrwurm, den ihr in dieser Form so noch nicht zu Hören bekommen habt. Weiterlesen…

Trvefrykt´s Rotten Report – Crust Edition

Crust, der kleine, dreckige und Punk-liebende Bruder des Death Metal. Mal ehrlich, steht man auf den Einen, kommt man auch am Anderen nicht vorbei. Heute will ich euch die, meiner Meinung nach, 3 derzeit interessantesten Vertreter aus diesem Genre vorstellen. Von düsterem, melodischem, über schweren 90er Midtempo, bis zu klassischem Wut-Punk, ist alles vertreten, was Liebhaber an dieser Form des Metalpunks zu schätzen wissen. Weiterlesen…

Album Review: THE VIRUS – SYSTEM FAILURE

Nachdem ich letztes Jahr eine sehr enttäuschende Show der CASUALTIES besucht habe, war das Kapitel Streetpunk für mich eigentlich abgeschlossen. In meinen Jugendtagen war ich ein Riesenfan des Stachelpunk – Genres. Eine meiner absoluten Lieblingsbands zu jener Zeit waren THE VIRUS, die sich wiedervereint- und mit SYSTEM FAILURE sogar ein neues Album veröffentlicht haben. Obwohl ich aufgrund der langen Wartezeit einen eher semi-tollen Tonträger erwartet habe, hat mich das Album ziemlich schnell komplett aus den Socken boxen können.
Was für ein unglaublich starkes Lebenszeichen aus dieser tot geglaubten Kategorie des Punkrocks. Weiterlesen…

Trvefrykt´s Demo Watch: YOUR END, MORTAL WAR, MORAL BOMBING

Heute wird mit TRVEFRYKT’S DEMO WATCH eine neue Reihe eröffnet, in welcher es um ein paar Demo-Empfehlungen gehen soll, die uns hier und da über den Weg gelaufen sind. Genre spielt da erst mal keine große Rolle, nur bocken muss es natürlich.
In der Premierenfolge erwartet euch fieses Powerviolence Geprügel, nihilistischer Blackened Grind/Doom und famos dreckiger Stenchcore. Checkt das aus und unterstützt den Untergrund! Weiterlesen…