Zum Inhalt springen
Letztes

Trvefrykt’s High Five – Part II: Thrash/Crossover Newcomer

Wie bereits angekündigt wollen wir euch in den nächsten Tagen mit einer handvoll Listen versorgen und deshalb geht es heute ohne großes Geplänkel mit dem zweiten Part weiter, der fünf Vertreter aus Crossover und Thrash Metal auf den Plan ruft. Von alter Schule bis hin zu furiosen Hardcore/Metal Hybriden á la ENFORCED und HIGH COMMAND ist alles dabei, was das Herz des Genrefans höher schlagen lässt.

„Trvefrykt’s High Five – Part II: Thrash/Crossover Newcomer“ Weiterlesen

Trvefrykt’s High Five – Part I: US-Death Metal Newcomer

Weil mir Listen momentan einfach so gut gefallen und wir außerdem Einiges nachzuholen haben, werdet ihr in den nächsten Tagen ausgiebig mit verschiedenen „Best of“ Beiträgen gefüttert. Hierbei präsentiere ich euch jeweils 5 Bands eines Genres, die ihr vielleicht noch nicht auf dem Schirm habt, die aber Potenzial besitzen, sich zeitnah in einen größeren Fokus zu rücken. Der erste Teil der Serie befasst sich mit amerikanischen Death Metal Bands, wobei ich anmerken möchte, dass es für Crossover und Metal/ HC Hybriden einen separaten Artikel geben wird, in dem ebenfalls amerikanische Künstler vertreten sind. „Trvefrykt’s High Five – Part I: US-Death Metal Newcomer“ Weiterlesen

Quarantine_Quarter_1_Isolation_1-10.wav

Durch die Quarantäne hatte ich etwas mehr Zeit, als normal, mich mit ein paar aktuellen Tonträgern auseinanderzusetzen. Diesen Umstand habe ich direkt genutzt, um euch die, meiner Meinung nach, 10 interessantesten davon vorzustellen, damit ihr genügend Stoff habt, mit dem ihr zumindest musikalisch die Isolation überstehen könnt. Mit Spaziergang-Black Metal, malerischem Prog Death, aber auch rohem Geballer, dürfte für beinahe jeden Gemütszustand etwas dabei sein. Einzige Gemeinsamkeit – die Releases sind im ersten Quartal des Jahres 2020 rausgekommen. „Quarantine_Quarter_1_Isolation_1-10.wav“ Weiterlesen

Exclusive Stream + Track by Track Review: CHAVER – A CELLAR DOOR LP

Nachdem die deutsche Hardcore Band CHAVER bereits letztes Jahr ,mit ihrem Debütalbum TRANSFERENCE, ein dickes Ausrufezeichen hinterlassen hat, wird jetzt mit der neuen LP A CELLAR DOOR nachgelegt. Obwohl der, wie gewohnt bei INJUSTICE RECORDS erscheinende, Tonträger musikalisch an den Vorgänger anknüpft, haben die Leipziger auch ihrer Experimentierfreude freien Lauf gelassen und einen überraschend frischen Track auf der B-Seite in peto. Um euch die Isolation ein bisschen schmackhafter zu machen, dürfen wir euch heute schon das komplette Release im Stream präsentieren und weil wir die Scheibe so spannend finden, liefern wir gleich noch ein Track by Track Review dazu ab.
„Exclusive Stream + Track by Track Review: CHAVER – A CELLAR DOOR LP“ Weiterlesen

EP Review: THE DOG – AVENGE US

THE DOG melden sich mit einer neuen EP zurück! Letztes Jahr haben sie die von uns hochgelobte LP „I Am You“ veröffentlicht -> lest unser Review dazu hier. Dieser überfreundliche Polen-Clan spielt Hardcore mit Powerviolence Elementen und vielen verschiedenen Einflüssen aus etlichen düsteren Genres. Mit jedem Release hat sich die Band weiter entwickelt und ihren Sound verändert, geblieben ist aber immer der Kern aus knallhartem Hardcore Punk und einer schaurigen Atmosphäre, die den Hörer direkt in ein polnisches Blockviertel schleift. „EP Review: THE DOG – AVENGE US“ Weiterlesen

Album Review: NO SHELTER. – REST IN DEATH

Es gibt viele Aspekte, die den Death Metal seit Beginn der 90iger geprägt haben. Egal ob skurrile Artworks, Serienmörder oder SUFFOCATIONS Riff in dem Song „Liege of Inveracity“ (ihr wisst genau welches ich meine). Dazu zählt definitiv auch der klassische schwedische Death Metal Sound, welcher durch Bands wie: ENTOMBED, GRAVE und DISMEMBER geprägt wurde. Dem Boss HM2 Pedal sei Dank! Gerade NAILS ist zu verdanken, dass genau dieser Sound mittlerweile auch im Hardcore angekommen ist und große Popularität genießt. Eine Band schafft es aktuell, Metal und Hardcore mit genau diesem Kettensägen Klang gut zu vereinigen. Dabei handelt es sich um NO SHELTER. Das Quintett aus Emsdetten veröffentlicht am 15.2. ihr Debütalbum „REST IN DEATH“ über SANTA DIABLA, auf Vinyl. Doch wie klingt die Platte eigentlich? „Album Review: NO SHELTER. – REST IN DEATH“ Weiterlesen

Full Album Stream: LIFETAKER – NIGHT INTRUDER

Mit NIGHT INTRUDER steht endlich das langersehnte Debütalbum der Dortmunder Grind/HC Combo LIFETAKER in den Startlöchern. Nach den bereits sehr vielversprechenden Auskopplungen freuen wir uns sehr, heute den kompletten Record im Stream zur Verfügung stellen zu können. Wer auf Grindcore á la Pig Destroyer oder Nasum steht und was mit Hardcore Bands wie JESUS PIECE oder ETERNAL SLEEP anfangen kann, sollte sich NIGHT INTRUDER nicht entgehen lassen. Hier geht’s zum Stream. „Full Album Stream: LIFETAKER – NIGHT INTRUDER“ Weiterlesen