TRVEFRYKT ZINE

Album Review: YC-CY – TODESTANZ

Neues Material der Schweizer YC-CY! TODESTANZ heißt das gute Stück und brettert uns, wie gewohnt, bitterbösen Noise/ Post Punk um die Ohren. Im Vergleich zum Demo hat das Quartett vor allem im Songaufbau eine Schippe draufgelegen können, die verzweifelte, verrückt machende und finstere Atmosphäre bleibt gleichstark. Wer einen musikalischen Nervenzusammenbruch sucht, ist bei dieser Truppe an der richtigen Adresse.

Mit elf Songs verzücken uns YC-CY auf ihrer Debüt – Langrille, die am 27. April 2017 über X-MIST RECORDS veröffentlicht wurde, und den Hörer, wie bereits im Vorgänger, in einen Strudel aus schlechten und äußerst unangenehmen Gefühlen ziehen kann. Auf TODESTANZ kracht es gefühlt an jeder Ecke, von markerschütternden Schreiattacken, über verrückte Passagen, die euch beinahe durchdrehen lassen, bis hin zu hymnischem Chorus der Selbstverzweiflung, welcher einfach nicht mehr aus dem Ohr gehen möchte.  KEPLER -186f zum Beispiel beeindruckt mit eingängigem Mainriff und äußerst prägnantem Bass, was dazu führt, dass er schon beim ersten Durchlauf im Kopf hängen bleibt. Wohingegen SAFFAR eher ruhig, aber in düsterer Manier, startet und sich über die nächsten fünf Minuten immer weiter aufbaut, um dann in einem chaotischem Wutanfall zu enden, der einfach umhaut. Meiner Meinung nach bester Track ist jedoch PHOBETOR. Der erste Abschnitt wird durch eine angenehm abgestimmte Mischung aus Post und Hardcore Punk bestimmt, endet dann indessen abrupt und verläuft in eine komplett andere Richtung. Es wird melodischer, das Mainriff etwas weiter in den Vordergrund geschoben und die Vocals werden plötzlich von grungig klingende so wie hymnischem Hintergrundgesang  unterstützt, was mir auf Anhieb eine dicke Gänsehaut eingebracht hat. Dieser Titel hat es dermaßen in sich und dürfte, in nächster Zeit, noch etliche Male aus meinen Boxen dröhnen. Allgemein kann mich das Album in allen Belangen überzeugen und rundum gefallen. Sollte also in keiner Plattensammlung fehlen. Vinyl gibt es bei X-MIST RECORDS zu kaufen, in Deutschland ist die Scheibe bei META MATTER RECORDS im Sortiment.

TODESTANZ ist für jeden Noise Rock/Punk Fan ein Hörvergnügen und birgt genug Geheimnisse, um auch beim zehnten Abspielen noch genug Spannung zu erzeugen. YC-CY ballern hier wirklich einen Ohrwurm nach dem Anderen heraus und sind dabei dermaßen authentisch abfuckend, dass ihr Gefahr lauft euch im Weltschmerz zu verlieren. Grandioses Album einer Band, die definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient, als sie bisher bekommt!

YC-CY BANDCAMP
YC-CY Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: