TRVEFRYKT ZINE

Demo Review: BEYONDITION – DEMO 2017

Noch mal Duisburg, ebenfalls solide Musik, aber diesmal Death Metal. BEYONDITION haben ihr DEMO rausgehauen und liefern Nachschub für jeden, dem es nach kaltem, morbiden Old school Death dürstet. Das Quartett hat vier Tracks auf das Tape gepackt, die stampfen, würgen und Dreck aufwühlen, wo sie nur können. Hier wurde das Rad zwar nicht neu erfunden, aber mit wunderschönen, Schlamm beschmutzten Totenkopf -Felgen versehen. Fans des Genres werden die Truppe feiern, ganz klar!

Mit zwei Gitarren, einem Bass und Schlagzeug, haben BEYONDITION  mein Herz schnell für sich gewonnen, denn präsentiert wird uns saftiges Old school – Gerumple, wie es sein muss. Knackiges Riffing, Melodien, so spitz und verdreckt wie benutztes Heroin Besteck und dann auch lieber ein „UGH“ zu viel, als zu wenig. Das Hören des Demos macht absolut Spaß und lässt sich gut und gerne zehnmal am Stück abspielen, ohne an „Glanz“ zu verlieren. Klassische, Genreübliche morbide Texte werden durch Furcht einflößendes Röhren wiedergegeben und einzig noch von den gespenstischen, Synthesizer Passagen übertroffen, die mir sofort ins Mark gedrungen sind. Das Riffing geht außerdem schnell ins Ohr und punktet vor allem in den Breaks. Wer junge Untergrund – Bands unterstützen möchte, sollte sich dieses Tape zulegen, denn als Fan von 90er – Geholze, kann man bei der Truppe nichts verkehrt machen.

BEYONDITION sind ein weiterer Beweis für den momentanen Aufschwung des deutschen Death Metal Untergrundes. Das vier – Track Demo überzeugt mit rauem Mid-Tempo Death Metal der alten Schule und könnte gut und gern auch aus dieser Zeit stammen. Als würde man Kotze in einem Eimer umrühren und immer wieder am Rand anschlagen. Eklig, aber irgendwie auch total befriedigend Supportet BEYONDITION!

BEYONDITION Bandcamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: