TRVEFRYKT ZINE

Album Review: BLYH – TRANSPARENT TO THE WORLD

Nachdem das deutsche Metal-Label THE CRAWLING CHAOS RECORDS, mit BELTEZ, einen meiner absoluten Black Metal Favoriten 2017 veröffentlicht hat, ist auch in diesem Jahr wieder ein unfassbar starkes Album bei den Kölnern herausgebracht worden. Die Rede ist von BLYH, deren Debütalbum TRANSPARENT TO THE WORLD ein absolut mächtiger Brocken ist und definitiv, bei jedem Fan des Genres, in der Sammlung stehen sollte! Weiterlesen…

Album Review: FAILING WELL – S/T

Seit 1983 ist bekannt, dass Punk und Hannover eine unzertrennliche Hassliebe verbindet. Fernab der legendären, nahezu ausgestorbenen, Deutschpunkszene hat sich eine frische Crust/D-Beat Band zusammengerottet. FAILING WELL haben ihr selbst betiteltes Debütalbum veröffentlicht und liefern den passenden Sound, um mies in den Tag zu starten. Als Fan harten Metalpunks ein Muss! Weiterlesen…

INTERVIEW MIT KRACHMUCKER TV

Metal auf Youtube. Kein Channel verpackt das Thema Underground-Metal gerade so unterhaltsam wie KRACHMUCKER TV. Hinter dem Kanal steckt „Ernie Fleetenkieker“, den meisten sicherlich besser bekannt als Seuche von FÄULNIS. Wir von Trvefrykt verbinden sehr viel mit der grandiosen Musik von FÄULNIS, dieser grundnegative Black Metal hat uns über viele Jahre entscheidend geprägt und wir bekommen noch immer Gänsehaut, wenn wir auch nur über diese Band nachdenken. Um so verwunderlicher war für uns, dass jemand, der auf uns so verdammt negativ wirkt wie Seuche, auch noch ganz anders auftreten kann! Seit Minute eins hat uns dann „Ernie“ mit seinem kautzigen und sehr witzigen Geschnacke auf Youtube begeistert. Nachdem er uns in einem seiner Videos supportet hat (hier zu sehen), war es für uns Ehrensache ihm auch etwas zurückzugeben. Deshalb haben wir ihm die Chance gegeben, mal auf ein paar unserer Fanboy-Fragen zu antworten und sich mal so richtig auszulassen. Lest selbst, was dabei rauskam! 
Weiterlesen…

Album Review: GRIN – REVENANT

Vor Kurzem bin ich über eine neue Doom Band aus Berlin gestoßen, die mich, dank  ihren düster-hymnischen Klängen, seit Tagen erdrückt. Ich spreche von GRIN, einem Doom/Stoner Duo, das sich musikalisch irgendwo zwischen NAAM und ELECTRIC WIZARD einordnen lässt. Der erste Output REVENANT ist ein schwerer Brocken, voll dröhnender Sounds und hallenden Vocals. Gerade bei dem abnehmenden Wetter bietet sich dieser Tonträger, zur Entspannung, an. Weiterlesen…

Album Review: EWIG.ENDLICH – AUF GRUND

Mit den Leuten von EWIG.ENDLICH verbindet uns eine Freundschaft, seit Beginn des Magazins, da es eine der ersten Bands war, über die wir damals gestoßen sind. Obwohl das Debütalbum AUF GRUND jetzt schon eine Weile draußen ist, kam ich nicht dazu mich konzentriert damit zu befassen, was ich allerdings unbedingt machen wollte. Heute hab ich es geschafft und ärgere mich, dass ich mir diese massive Wand an Musik und Gefühlen nicht eher angehört habe. Ganz großes Kino, was das Quintett aus NRW hier aus dem Hut gezaubert hat. Fans von deutschsprachigem Post Black Metal müssen diesen Record unbedingt inspizieren! Weiterlesen…

Album Review: CAFFEINE – SERAC

Ihr seid noch auf der Suche nach dem passenden Sound, um durch den Sommer zu grooven? Die neue Progressive Sludge Punk Band CAFFEINE aus Hannover hat da einen adäquaten Brocken veröffentlicht, der sich hervorragend anbietet, um lange Reisen gen Sonne anzutreten. Das 10 Titel starke Debütalbum mit dem Namen SERAC walzt, kratzt und schmiegt sich an, das Wichtigste allerdings ist, dass der Record sofort im Kopf hängen bleibt und durchweg Spaß macht. Weiterlesen…

EP Review: HESTER – SUCCUS

Falls ihr auf OATHBREAKER, oder ähnliche Kaliber, steht, solltet ihr unbedingt in SUCCUS, den ersten Record der Karlsruher Combo HESTER, reinschnuppern. Musikalisch erwartet euch eine spannende, abwechslungsreiche Reise, durch verschiedenste Genres, bei der das Hauptaugenmerk, hörbar, auf düsterer Atmosphäre liegt. Diese Truppe darf man  zukünftig nicht ignorieren, wenn man auf Post-irgendwas abfährt.
Weiterlesen…