TRVEFRYKT ZINE

EP Review: THORN STEP – BREATHE

Die Coburger Hardcore Band THORN STEP meldet sich zurück. Über BACKBITE RECORDS wird die Combo, am 5. Dezember, ihre neue EP BREATHE als Platte, veröffentlichen. Der Tonträger sollte allem voran für Fans von moshigem Ostblock HC und rohem Straßensound interessant sein, bringt aber auch allgemein mal wieder frischen Wind in die marode deutsche Szene. Wie bereits vom Demo 2016, bin ich äußerst positiv überrascht!

ts4
THORN STEP liefern auf ihrem neusten Streich genau das, was das Artwork vermuten lässt. Kalten, tristen Hardcore Punk mit ehrlicher Straßen-Attitüde. Obwohl das Coverbild auch zu jeder beliebigen ostdeutschen Beatdown Band passen würde, spiegelt es punktgenau wieder, was den Hörer hier erwartet. Frustrierte Musik, aus der Platte für die Platte.

Die fünf Songs der Scheibe bieten euch eine Art Mixtur aus rabiatem 80er Hardcore Punk mit einschüchterndem 90er Vibe kalter Hinterhöfe und kläffenden Hunden. Zu meiner Freude wird hier auf jegliche Tough Guy Mentalität verzichtet und anstatt übertriebener Breaks mit eingängigem Riffing und mitgrölbaren Parts gepunktet, die im Endeffekt genauso mitziehen können.
Der Ein- oder andere Wackler hat sich zwar noch versteckt, fällt aber nicht weiter ins Gewicht, da das den Sound der Scheibe authentisch macht und eh kaum ins Gewicht fällt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit BREATHE haben THORN STEP einen Record rausgehauen, der euch positiv überraschen wird, weil ihr schon länger keine so vielschichtige Straßen-HC Ep aus Deutschland gehört habt. Zählt ganz klar zum Pflichtprogramm, wenn man sich aktiv mit der deutschen Hardcore Szene auseinandersetzt.

Listen
Preorder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: